Donnerstag, 31. März 2011

Grüne Fliegenpilze...




Es muss ja nicht immer alles genormt sein. Darum dürfen Fliegenpilze zur Abwechslung auch mal Grün sein! :-) Diese hier habe ich ohne Anleitung aus Filzwolle gehäkelt. Nur leider hat es mit dem Verfilzen nicht so recht geklaptt. Selbst bei einer 60° Grad Wäsche waren sie nur leicht angefilzt. Aber das macht nichts, ich finde sie machen sich trotzdem gut.  Und wie aufmerksame Blogleser sicher gemerkt haben, sieht unser Frühlingstisch wieder anders aus. Neu dazu kam eine Glasglocke von hier. Zudem haben die Hyazinthe und die kleinen Narzissen alles gegeben in ihrer Entfaltung und sind mächtig gewachsen seit letzter Woche. Die Ringe aus Baumrinden habe ich schon vor längerem mal gebastelt. Dafür malt man Styroporringe dunkelbraun an und beklebt sie anschliessend mit getrockneter Baumrinde. Ich brauche sie fast das ganze Jahr hinüber zum Dekorieren.

Montag, 28. März 2011

Kleine Kunstwerke...


















Diese süssen kleinen Kunstwerke hat uns gestern Morgen ganz überraschend die liebe Moni vorbei gebracht. Da sie fast zu schade zum Essen sind, musste ich sie vorher einfach fotografieren und ich sage auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank für die süssen feinen Macarons!

Sonntag, 27. März 2011

Ansteckend...

Liebe BloggerInnen

Der schönste und
ansteckendste Virus
heisst Kreativität!

In diesem Sinne wieder Mal ein riesiges Kompliment für
all die tollen, einfallsreichen und schönen Sachen welche
wir tagtäglich in der Bloggerwelt bestaunen dürfen!
Ihr seid einfach alle einsame Klasse!
Und bei dieser Gelegenheit auch ein grosses ein Dankeschön
an alle treuen BlogLeserInnen!
Denn was wäre ein Blog ohne BesucherInnen?

Wie Sekt ohne Sprudel.
Wie Winter ohne Schnee.
Wie Sommer ohne Blumen.
Wie das Meer ohne Wasser.
Wie das Internet ohne die Kreativblogger!!! :-)

Samstag, 26. März 2011

Frühjahrszauber...

































Bei unserer Wohnlage auf 1000 Meter über Meer dauert der Frühlingseinzug immer etwas länger. Darum haben wir uns gestern den Frühling ins Haus geholt. Sonnige Grüsse und ein schönes Wochenende

Freitag, 25. März 2011

Noch mehr Pixi...




















Wie versprochen zeige ich euch noch mehr Pixihüllen. Die eine und andere wird sicher in einem Osternest zu finden sein. Die anderen sind als Reserve für neue Erdenbüger, damits beim nächsten Mal nicht mehr so lang dauert mit dem Schenken!

Donnerstag, 17. März 2011

Pixi pixi pixi....




















Für einen neuen Erdenbürger, welcher im Dezember auf die Welt gekommen ist, habe ich endlich ein kleines Geschenk genäht! (Schäm!) Da es sooooo lange gedauert hat, bekommt sein grosser Bruder auch gleich eine Pixibuchhülle. Es soll ja keinen Ärger geben! Und weil ich beim Zuschneiden und Auswählen des Stoffes so richtig in Fahrt kam, werdet ihr noch mehr solcher Hüllen zu sehen bekommen.

Die Anleitung dazu findet ihr bei MAMAS KRAM

Sonntag, 13. März 2011

Früüüüühling...























































Da bei uns so richtig der Föhn bläst (warmer starker Wind), verfliegen nach und nach die letzten Wintergefühle und so ist auch in unserem Wohnzimmer langsam der Frühling eingezogen. Die Kissen und Hasen wurden aus dem Winter, äh nein Estrich- und Schrankschlaf herausgeholt und verströmen mit ihrer frischen Farbe ein herrliches Frühlingserwachen. Dazugekommen ist ein Mobile aus Flechtkranz, Vögeln und einem Stoffherz.

Donnerstag, 10. März 2011

Kinderzimmerdeko...
























Schon lange habe ich immer und immer wieder beim grossen Einrichtungsschweden die Kinder Wandtatoos beliebäugelt. Da wir aber eine sehr rauhe Wand haben, war klar, dass das niemals halten würde. Nun ist mir endlich die Idee gekommen, die Tatoos auf Papier aufzukleben und eingerahmt an die Wand zu hängen. Unser Kleiner ist hin und weg und erzählt und zeigt mir jeden Tag etwas auf den Bildern, auch wenn ich noch kein Wort verstehe! :-) Und alle die meinen Blog schon etwas länger besuchen, erkennen auf dem Bild sicher das eine und andere, was ich schon früher gezeigt habe. (Elch, Hase, Schlange, Sternenbrett und Bettumrandung, Stillkissen, Inchesbild) Und ein Accessoires soll noch dazu kommen. Aber das mache und zeige ich euch ein andermal.

Nur träumen ist schöner...
























Liebe BlogleserInnen, ihr glaubt es nicht! Das Universum hat mich schon wieder erhört! Vor rund einem Monat habe ich mir in einem Tagtraum ausgemalt, wie schön es doch wäre, wenn ich ein Mal in einem Helikopter über die Alpen fliegen könnte. Da mir sowas ja viel zu teuer ist, habe ich mir voller Überzeugung gewünscht, dass ich irgendwann die Gelegenheit dazu bekommen werde. Und jetzt haltet euch fest. Letzten Sonntag sagte mein Allerliebster so ganz nebenbei, ob ich am Dienstag vielleicht einen Babysitter für unseren Junior organisieren könnte, er müsse für eine Firma einen Transportflug per Helikopter erledigen und ich könnte mitkommen wenn ich möchte. Hallo... ich hörte wohl nicht recht! Dank unseren allerliebsten Nachbarladys war unser Kleiner bestens versorgt und ich durfte nach 45 Minuten Anfahrtsweg mit dem Auto für volle 13 Minuten im Glücksrausch über unsere schönen Berge fliegen und für ein Mal unser Dorf von oben sehen. Es war der absolute Wahnsinn, aber so schnell vorbei, dass ich zurück im Auto dachte, ich hätte alles nur geträumt. Dank ein paar Fotos kann ich jetzt nochmals in den Erinnerungen schwelgen! Wertes Universum, lieber Schatz und liebe Nachbarn: DANKE DANKE DANKE! ...und natürlich der Frima, welche den Flug finanziert hat, aber nichts davon weiss, dass sie mir einen Herzenswunsch erfüllt haben! :-) :-)

In diesem Sinne wünsche ich euch wunderschöne Träume, welche sich hoffentlich erfüllen! Aber passt auf was ihr denkt, das Universum schickt euch alles was ihr euch ausdenkt, auch all den negativen Kram. Die da oben können nämlich nicht zwischen positiv und negativ unterscheiden. Und ehe ihr euch verseht, wird euch etwas geliefert, was ihr auf keinen Fall haben wolltet. Aber so lange ihr mit Herzblut und viel Freude wünscht, kann nichts schiefgehen. Übrigens, meinen Mann hatte ich mir vor langer Zeit auch gewünscht! Bitte nicht Lachen! :-) Bergführer sollte er sein, weil die sich gut auskennen in den Bergen (haben aber keine Zeit und Lust zu Wandern!!!!)... und siehe da... er ist Bergführer!