Montag, 30. Dezember 2013

Mein Bloggerjahr 2013 ...

 
 Mit diesem Post verabschiede ich mich für dieses Jahr.
Ein Jahr mit 140 Blogeinträgen, so viele wie noch nie! Danke vielmals ihr Lieben fürs Mitlesen und kommentieren. Und lieben Dank auch allen, die mich persönlich oder per E-Mail jeweils mit Lob überhäufen. Immer wieder "outen" sich neue Leserinnen, die mich persönlich kennen und hier anscheinend anonym mitlesen. :-)
 

Im vergangen Jahr wurde viel genäht, gerührt, gestempelt und auch einiges gebacken. Und zum Freud oder Leid meiner Familie alle paar Wochen um dekoriert. :-) Wenn ich die Fotos jetzt so betrachte, bin ich selber sprachlos, was alles entstanden ist und ich frage mich allen ernstes, wann ich diese Sachen neben Familie, Haushalt und Geschäft alle gemacht habe? In diesem Sinne auch ein grosses Dankeschön an meine Familie, die mir die Zeit dazu gewährt hat. :-)
 
 
Auch einige Naturfotos haben es wieder auf meinen Blog geschafft, bei denen mir das Herz  etwas höher schlägt vor Freude, weil wir so viele schöne Sachen erleben durften dieses Jahr.
 
 
Nun freue ich mich auf Silvester mit meinen Liebsten und auf ein neues kreatives Jahr mit Euch!
Ich wünsche euch einen guten Rutsch und nur das Beste fürs 2014!
Liebe Grüsse Paula


Donnerstag, 26. Dezember 2013

Weihnachtsgeschenke ...

 
Hallo ihr Lieben
Erst noch wurde überall fleissig gebastelt, genäht, gekocht, gebacken und vorbereitet und nun ist Weihnachten schon wieder vorbei. Ich hoffe ihr hattet ein schönes Fest? Ich habe für ein paar liebe Menschen Lavendel Dusch- und Waschgel gerührt und diese dann mit Tonanhängern und Maskingtapes verziert. Eingepackt wurden diese dann in Sandwichtüten.
 
 
An die Sandwichtüte habe ich gestempelte Karten mit den Inhaltsstoffen des Duschgels geheftet und noch eine gestanzte Karte mit einem kleinen Weihnachtlichen Gruss befestigt.
 
 
 
 
Für Paten, Patinnen und die Grosseltern haben die Kinder Tassen und Zündholzschachteln bemalt. Die Fotos gingen aber in der Hitze der Weihnachtswerkstatt total vergessen. ;-)
 
Am 24. und 25. Dezember musste ich arbeiten und hatte gottlob sehr viele kauffreudige Kunden. Ein Herr war besonders liebenswert. Darum muss ich euch das jetzt erzählen. Er hat sich für den Weihnachtstag ein neues Outfit gekauft. Als seine Frau ihm beratend zur Seite stehen wollte, meinte er ganz liebenswürdig: "Heute Abend muss ich vor allem meinem Mami gefallen." Ist das nicht herrlich?! Ich hatte ihm gesagt, dass ich hoffe mein Sohn werde sich für mich auch so in Schale werfen in rund 40 Jahren, wenn er dann Weihnachten vielleicht mit seiner Frau bei uns feiert. :-) Da schmilzt doch jedes Mutterherz, auch wenn es die eigene Frau es in diesem Moment nicht so amüsant findet. ;-) Ich wünsche euch weiterhin frohe und amüsante Feiertage. Bei uns sind an Weihnachten zwei neue Bewohner eingezogen. Davon erzähle ich euch die nächsten Tage dann mehr.
 
Liebe Grüsse Paula

Montag, 23. Dezember 2013

Frohe Weihnachten ...


Liebe BlogleserInnen

Ich wünsche euch von Herzen frohe Festtage, viel Zeit mit euren Liebsten, Lichterglanz, feines Essen, Freude und viel Wärme in euren Herzen. 

Herzlichen Dank für eure stets so zahlreichen Besuche und lieben Worte hier. Es ist unglaublich, die letzten fünf Jahre habt ihr mir über 2000 Kommentare da gelassen! Danke! Danke! Danke! Und alle neuen Leserinnen heisse ich herzlich willkommen! Lasst es euch gut gehen! Bis bald!

Herzliche Grüsse Paula

Samstag, 21. Dezember 2013

Patriotentasche ...


 
Schon eine ganze Weile ist es her, seit ich das letzte Patrioten-Geschenk für meine Freundin in Kanada genäht habe. Als sie im Frühling die Fotos von unserem Veloausflug zeigte, hat sie den Wunsch nach einer Schweizerfahne geäussert. Da ich aber nicht einfach "nur" ein simples Fähndli senden wollte, hatte ich die Idee für eine Tasche aus einer Schweizer-Militärdecke. Nun gut, die Idee war geboren, das Fähndli gekauft. Mittlerweile zog der Sommer dahin, dann kam der Herbst, meine Freundin hatte Geburtstag, der Herbst ging vorbei und Weihnachten kam näher, aber die Tasche war immer noch nicht genäht. :-(
Nun ist sie aber mit viel Verspätung endlich fertig geworden und hat sich auf den Weg ins weit entfernte Kanada gemacht. Da Vorfreude die schönste Freude ist, darfst du nun liebe Anita die Tasche schon etwas bewundern, bis sie dann endlich in Übersee ankommt!
 
Ich wünsche allen ein schönes und letztes Adventswochenende!
Ich hab doch tatsächlich letzten Sonntag gedankenlos schon alle vier Kerzen angezündet. :-)))
 
Herzliche Grüsse Paula

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Winterzeit Servietten basteln ...

  
Vielen lieben Dank für eure Feedbacks zu den Teelichtern, die ja anscheinend ganz besonders gefallen. :-) Vielleicht haben einige bereits selber welche gebastelt? Und für alle jene, die es genauer wissen wollen, hier noch die Anleitung für die Geschenktaschen und die Zündholzschachtel. Wenn man Servietten auf Papier kleben möchte, kann man dies genau gleich machen wie bei transparenter Folie. Noch einfacher geht es, wenn man zuerst den Weissleim (ohne Wasser) mit einem Pinsel auf dem Papier oder einer Geschenktüte verteilt und trocknen lässt. Anschliessend legt man wieder die äusserste Schicht einer Serviette auf den getrockneten Leim und bügelt diese mit mittlerer Hitze mit dem Bügeleisen fest. Vorteil dabei ist, dass die Servietten fast keine Falten werfen und das Motiv matt bleibt.
 

Die Zündholzschachtel habe ich zuerst mit Acrylfarbe weiss grundiert und anschliessend die Serviette mit Leim/Wassergemisch aufgetragen. Eigentlich kann man fast alles mit Servietten verzieren. Wichtig ist, dass der Untergrund neutral, am besten Weiss ist, damit das Motiv gut zur Geltung kommt.
 



Vielen Dank fürs rein schauen und einen lichtervollen Donnerstag! Hier gibt es schon bald wieder neues zu sehen. Ich bin kurzfristig wie immer noch fleissig am Weihnachts-Nähen. :-)
 
Herzliche Grüsse Paula

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Paula's Haus geht fremd ...

 
Hallo meine Lieben
Heute zeige ich euch ein DIY (Do it yourself), welches ich extra und im ganz speziellen für den Gastbeitrag bei Kleefalter gebastelt habe. Sie hat mich ganz lieb angefragt, ob ich Lust hätte etwas für Ihren Adventskalender beizutragen. Da sie Tag für Tag ganz tolle Ideen zeigt, wollte ich natürlich ebenfalls etwas Kreatives beisteuern. Hier also meine Bastelidee. Ich habe wieder mal etwas mit Servietten gebastelt. Entstanden sind eine ganze Menge Deko- und Geschenksachen. Heute zeige ich euch die Herstellung von Windlichtern und Grusskarten. Alles was ihr dafür braucht sind
 
1  Weissleim, Schere, Pinsel, Servietten, Glas,
Transparente Folie und Papier oder eine Blankokarte
 
 
2 Die Serviette in die ungefähre Grösse schneiden und die äusserste der drei Servietten-Schichten vorsichtig abziehen
3 Dann etwas Weissleim mit Wasser vermischen. Das Serviettenmotiv auf eine transparente Folie legen und mit einem Pinsel vorsichtig das Leim/Wassergemisch auftragen. Noch besser geht es, wenn man das Wassergemisch mit einem Schwamm auftupft.
4 Wenn der Leim abgetrocknet ist, wird das Motiv zugeschnitten. Für die Karte habe ich die Servietten-Folie auf eine Faltkarte gelegt, zwei Löcher gestanzt mit Bäckergarn zusammen gebunden.
5 Für das Windlicht wird die Servietten-Folie um ein Glas gewickelt, ebenfalls zugeschnitten und zusammen geklebt.
 


 
Wer noch mehr Lust auf trendige Wohnaccessoires aus Servietten hat, darf die nächsten Tage gerne wieder bei mir reinschauen. Dann zeige ich euch wie man beispielsweise Geschenktüten bastelt.
Nochmals vielen herzlichen Dank Kleefalter, dass ich bei Dir Gastbloggen durfte. Es hat mir sehr viel Spass gemacht.
 
Herzliche Grüsse Paula


Samstag, 14. Dezember 2013

Winterzeit ...


Winterzeit
Zeit zum Basteln
Zeit zum Geschichten erzählen
Zeit zum Lesen
Zeit zum Bloggen :-)
Zeit haben, Zeit schenken, Zeit nehmen
 
Heute nur ein kurzer Gruss von mir. Nächste Woche darf ich bei einem Adventskalender Gast-Bloggen und ich freue mich ausserordentlich darüber. Ich habe fleissig gebastelt! Mehr dazu nächsten Mittwoch. Ihr könnt also gespannt sein, auf welchem Blog ich euch ein paar Winterzeit- Basteleien zeigen werde. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. Haltet schon mal einen Weissleim, Pinsel, Schere, Papier und transparente Folie bereit. ;-) Mehr darf ich noch nicht verraten.
Liebe Grüsse Paula
 
 

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Weisst du wieviel Sternlein stehen ...


 
 
Vor kurzem hatte jemand ganz Liebes aus unserem Freundeskreis Geburtstag. Da Sterne bei ihr hoch im Trend sind, beschenkten wir sie mit einem Sternenhaften Geschenk. Dazu haben wir Minigugelhopfe gebacken und ein feines Zauber-Naturduschgel gerührt mit diesem Duftgemisch. Was sich in der kleinen Tüte versteckt, bleibt unser Geheimnis. Es ist aber ebenfalls sternenhaft. Nochmals ein grosses  Happy Birthday!!
Sternenhafte Grüsse Paula

Montag, 9. Dezember 2013

Parkhaus aus WC-Rollen ...

Ups ... ihr seid ja wahnsinnig! Mit so vielen Feedbacks hatte ich gar nicht gerechnet! DANKE viel viel mal! Leider bin ich nicht dazu gekommen, euch allen zu antworten, vor allem jenen, die bei ihrem Profil keine E-Mail Adresse hinterlegt haben. Eigentlich hat es mich ja vor allem Wunder genommen, was ihr über die Kommerzialisierung der Blogs denkt, anstatt dessen hat es hier haufenweise Lob gehagelt.  Das kommt davon, wenn man seinen Senf frei raus kund tut und Fragen nicht genau definiert. Grins*** Aber ich fühle mich gebauchpinselt! Und ich möchte explizit noch erwähnen, dass ich mit Werbung auf den Blogs nicht jene meine, die für ihre eigenen Produkte und Shops "Werbung" machen, das mache ich bei unserem Geschäftsblog auch. Sondern eher jene, die immer so wunderschöne Fotos von ihren vier Wänden zeigen, verpackt mit viel viel Werbung und Kommerz. Aber lassen wir das! Wie Rösi so schön geschrieben hat "man kann sich ja auch wegklicken". :-) Jetzt aber fertig "philosophiert", widmen wir uns wieder den schönen Seiten des Bloggens. Darum zeige ich euch heute wie versprochen meine Bastelei für Sohnemann.


Ich habe ja schon mehrmals von Pinterest geschwärmt. Dort habe ich so eine ähnliche Garage gesehen und wollte sie unbedingt nachbasteln. Wir haben farbiges Papier um WC-Rollen geklebt und mit Tapes verziert. Dann aus den Deckeln von Schuhschachteln Auffahrrampen geschnitten und alles verleimt.

Sohnemann ist überaus happy und meinte, man könnte für kleine Maus noch ein Prinzessinnenschloss basteln. Super Idee! Mal schauen ob wir es noch umsetzten. Ich glaube zwar eher, dass er selber Freude daran hätte. :-)
Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend und danke euch nochmals von ganzem Herzen für eure so zahlreichen, lieben, motivierenden und anregenden Worte im letzten Eintrag.
Liebe Grüsse Paula

Samstag, 7. Dezember 2013

Wintermärchen und ein paar Bloggedanken...



Am Donnerstag hatte ich bei der Arbeit meinen freien Tag. Mit zwei kleinen Kindern hält sich der Begriff "Frei" ja allerdings etwas in Grenzen. :-) Mein Mann war aber so lieb und hat zwei Stunden mit den Kindern alleine etwas unternommen. Ich nutzte die freie Zeit für einen Winterspaziergang auf der Schattenseite unseres Tales. Dort kommt im Moment für rund drei Monate keine Sonne hin. Es war eisig kalt, aber WUNDERSCHÖN!!!! Ich musste alle paar Meter ein Foto machen, bis ich meine Finger (bei Minus 9 Grad) fast nicht mehr gespürt habe. Dafür habe ich mich, meine Gedanken, mein Leben mit jeder Faser gespürt und aufgesogen. 

Die letzten Wochen waren ziemlich intensiv. Nicht nur Arbeitsmässig, auch emotional. Ich habe viel über das Leben nachgedacht. Mich gefragt, was ich will. Dazu gehört auch das Bloggen. Ich habe schon vor längerer Zeit beschlossen, mir beim Bloggen versuchen treu zu bleiben. Zu bloggen was MIR gefällt und wann es MIR gefällt. Nora von SeelenSachen hat diesbezüglich einen schönen Post geschrieben. Einige Blogs werden ja immer komerzieller. Da schaue ich auch immer weniger gern vorbei, weil ich die Werbung (von Fremdprodukten und -Anbietern) nicht mag.  Ich hatte mir wegen der Trendwende bei den Blogs auch schon mal überlegt aufzuhören. Aber hey... aus irgendeinem Grund schaut ihr ja alle immer hier vorbei nehme ich mal an? :-) Zudem und zum Glück gibt es eine Menge ganz tolle Kreativblogs die mir sehr viel Freude machen wenn ich dort reinrausche. Und ich freue mich, dass ihr meinen Blog immer so zahlreich besucht. Gerade die letzten Wochen war das Bloggen eine schöne Abwechslung in meinem arbeitsreichen Alltag. Mir wurde zwar auch schon gesagt, dass mein Blog der reine Frust sei, weil man das Gefühl bekomme, man bekomme das selber niemals so "perfekt" auf die Reihe. Das tut mir dann immer sehr leid und ich möchte am liebsten gleich Hilfe bieten beim Basteln, Nähen oder was auch immer. Ich möchte mit meinem Blog einfach Freude teilen, Freude bereiten, inspirieren und anregen.  Falls euch ein Mal etwas nicht gelingt, probiert es einfach immer und immer wieder. Ihr werdet sehen, dass es immer besser geht. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Das wichtigste ist der Glaube an euch selbst! Und glaubt mir, auch mir gelingt nicht immer alles. Vielleicht sollte ich mal zeigen, was alles daneben geht ;-)))))

Zurück zu meinem Winterausflug (Ich bin ja völlig abgeschweift!) Aufgewärmt habe ich mich nach dem Spaziergang hier. In der kalten Jahreszeit empfinde ich es als Erholung pur, wenn ich ab und zu mal in die Sauna gehen kann. Zwei Stunden später haben meine Lieben mich dann wieder abgeholt. Wir kauften ein feines "ds Vieri" und machten uns zu Hause einen Latte Macchiato. Später habe ich mit Sohnemann dann noch etwas ganz cooles gebastelt. Davon berichte ich euch später noch. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und danke fürs reinschauen. Ich bin schon ganz gespannt auf eure Feedbacks zu meinen Gedanken...
Liebe wintermärchengrüsse Paula

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Recycling Adventskalender ...


Fast hätte ich vergessen den Adventskalender meines Mannes zu fotografieren. Diesen habe ich nach einer Idee von hier aus Zeitungen und Masking Tape gebastelt. Die Idee gefiel mir so gut, dass ich sicher wieder ein Mal etwas in Zeitungspapier verpacken werde. Ich liebe so einfache Ideen. Zahlen habe ich keine darauf geklebt. Er kann sich einfach jeden Tag eins davon nehmen. Vor zwei Jahren hatte ich meinem Lieblingsmann bereits einen umweltfreundlichen Adventskalender gebastelt. Schaut doch mal rein... Die Reaktionen darauf waren unglaublich. Die nächsten Tage muss ich euch dann unbedingt ein paar Winterfotos zeigen, welche ich heute gemacht habe, als mir mein Mann nach der arbeitsreichen Zeit zwei Kinderfreie Stunden gegönnt hat... :-)
Liebe Grüsse Paula

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Adventstüten ...


Wenn die Zeit knapp wird und die Ideen zu vielzählig sind, braucht es manchmal Blitzideen. So wie meine Adventstüten, die ich an ein paar liebe "Gspändli" verschenkt habe. Darin verpackt sind 24 kleine, feine und wärmende Sachen wie Tee, Schoggi und verzierte Rechauzcherzli. Jeden Tag etwas Kleines nach Lust und Laune zum rausnehmen und geniessen. Gebastelt und verpackt waren sie ratzfatz und ich glaube die Freude bei den Beschenkten war nicht minder gross als wenn ich jedem 24 Sachen einzeln verpackt hätte?! :-)

Liebe Grüsse Paula

Dienstag, 3. Dezember 2013

Schaufenster ...




 
Hallo ihr Lieben
Seid ihr gut in den Advent gestartet? Einige von euch sind/waren ja extrem fleissig, darf man doch auf einigen Blogs einen Adventskalender bestaunen. Wahnsinnig was da alles gebastelt, genäht, gewerkelt und verlost wird. Ihr seid einfach super! Bei mir bekommt ihr heute ein paar Bilder von meinem Arbeitsplatz zu sehen. Normalerweise zeige ich hier nichts davon. Aber meine Freundin Moni meinte, die diesjährige Weihnachtsdekoration sei ein Blogeintrag wert. :-) Danke!!! Ihr habt es also ihr zu verdanken, dass ich euch daran teilhaben lasse. Ich habe in allen Kellern, auf dem Flohmarkt und auf Ricardo ein paar schöne Accessoires dafür gefunden. Zusammen mit den Weihnachtskugeln sieht es richtig stimmig aus. Wer gerne mal persönlich vorbei schauen möchte, kann gerne mal hier rein klicken. Ich wünsche euch weiterhin eine frohe und nicht all zu stressige Adventszeit.
Liebe Grüsse Paula