Samstag, 27. Februar 2016

Babyschlafsack ...

 
Gross war die Freude letzte Woche, als wir von der Ankunft einer neuen kleinen Erdenbürgerin aus unserem Familienkreis erfuhren.
 
 
 Dabei hätte ich doch gewettet, es gibt ein Junge. :-) Für die kleine Maus ist in den letzten Tagen dieser Schlafsack und ein passendes Nuggiband entstanden.
 
 
Und so verpackt wurde es dann übergeben.
 

Näh-Anleitung zum Schlafsack habe ich leider keine. Wir bekamen bei der Geburt unseres ersten Kindes einen geschenkt. Davon habe ich den Schnitt abgenommen. 

Liebe Grüsse Paula

Dienstag, 16. Februar 2016

Finanzspritze ...

 
Eigentlich finde ich Geld zu verschenken noch unpersönlicher als Gutscheine, aber wenn man diesen Dingen eine passende Verpackung gibt, so wie dieser 50er Note, haben nicht nur die Beschenkten Freude, sondern ich habe selber auch Freude beim Verschenken. Die leere Spritze habe ich für wenig Geld in der Apotheke gekauft. Bereits zu Weihnachten hatte ich ein ähnliches Geschenk verpackt, aber leider vergessen zu fotografieren. Damals habe ich eine Aludose mit grüngemustertem Papier verziert, gefüllt mit Gummifröschen und auf den Deckel habe ich eine als Schmetterling gefalzte Note befestigt. Die Büchse trug dann die Überschrift: "Ein paar Kröten".
 
Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Die Finanzspritze wandert heute wieder zu Creadienstag.
 
Liebe Grüsse Paula

Sonntag, 14. Februar 2016

Himmel ...

 
 Den Himmel habe ich diese Woche meist vom Sofa aus beobachtet. Nachdem ich Mittwoch und Donnerstag mit Grippe in einem fiebrigen Dauerzustand im Bett flach lag, verbrachte ich Freitag und Samstag mehrheitlich auf dem Sofa um mich zu erholen. Heute geht es schon viel besser, aber immer noch recht schlapp. Dafür liegt jetzt mein Herzmann flach. Somit wäre dann die ganze Familie durch bei der Grippewelle. Und dabei war ich mir so sicher, dass es mich nicht noch einmal erwischt, war ich ja bereits in den Weihnachtsferien krank. Ich hatte seither sogar extra viel und bewusst Vitamine zu mir genommen, aber es sollte wohl nicht sein. Aber ich will hier nicht jammern, denn bei der Grippe weiss man wenigstens, dass sie vorbei geht.
 
 
Darum freut euch an meinen Himmelsbildern...
 
 
Und vergesst nicht euren Lieben immer und immer wieder zu sagen, wie lieb ihr sie habt. Das Leben kann manchmal in sekundenschnelle alles verändern und dann ist es vielleicht zu spät für ein "Ich habe Dich lieb".
 
 
In diesem Sinne happy Valntine!
Liebe Grüsse Paula

Dienstag, 9. Februar 2016

Herzkissen Kinder ...

Heute wie versprochen  noch die Leseherzen für die Kinder.
Die Stoffe haben sie selber ausgesucht.


 
 
Dies ist das Kissen von Sohnemann. Ich muss sagen, die Kombination gefällt mir sehr gut. Und die Stoffe passen super zu seinen Lieblingsbüchern vom Schweden. Wir lieben die Geschichten und Bilder dazu. Vor allem jene Geschichte vom "König Elch". Der Elch soll König werden und fühlt sich überhaupt nicht fähig dazu. Die Wald-Tiere fragen ihn immer wieder um Rat. Das Einzige was ihm einfällt ist: "Da musst du dir selber etwas einfallen lassen". Die Tiere finden für sich so selbst die besten Lösungen. Ich sage den Spruch manchmal zu den Kindern, wenn sie ausnahmsweise Ideenlos sind. Meistens entstehen daraus dann die kreativsten Ideen. :-)
 
* * * * *
 
Tochterkind hat sich, wie könnte es anders sein, Stoffe in Pink ausgesucht. Sie strotzt dementsprechend vor Lebensfreude und Selbstbewusstsein und bringt mich mit ihrem "Ich weiss genau was ich will-Kopf" manchmal ziemlich an meine Grenzen. Aber sie ist auch eine gute Lehrerin. :-) Und wenn ich mit ihr unterwegs bin, sind wir sicher unverkennbar, denn sie ist meistens von Kopf bis Fuss in Pink angezogen. :-))))
 


 
Diese Herzkissen wandern heute zu Creadienstag und "Kreativ Durcheinander". Mal schauen was wir sonst noch anstellen in dieser Ferienwoche. Ich wünsche euch jedenfalls eine schöne Zeit.
 
Liebe Grüsse Paula
 

Sonntag, 7. Februar 2016

Herzkissen ...

 
Als ich vor kurzem auf dem Blog von Bine (was eigenes) die Leseherzen entdeckt habe, wusste ich, die muss ich auch nähen. Also los zum Stoff aussuchen.
 
 
Während ich im Büro neben meinen Stoffkisten sass und mich wieder einmal nicht entscheiden konnte, welche ich denn nun nehmen soll (an Auswahl fehlt es ja nicht), kamen die Kinder dazu und wollten wissen, was ich vorhabe. Sie waren so angetan von der Idee des Leseherzes, dass sie unbedingt auch eins wollten. Darum entstanden im Anschluss noch zwei weitere.  Aber hier erst mal meins.


Ich benütze das Kissen vor allem Abends im Bett, um in meinen Lieblingszeitschriften "Happinez" zu lesen und zu stöbern. Diese lassen Alltagssorgen vergessen, inspirieren mich und machen mir einfach Freude. Obwohl... an Lebensfreude fehlt es mir ja sicher nicht. :-) Aber ein bisschen Verstärkung kann ja nie schaden. Das fanden wohl auch die zwei fremden Leute, die an der Tür klingelten, während ich diesen Beitrag schrieb. Sie wollten mir einen Vortrag über "Lebensfreude" halten. Ich habe dankend abgelehnt. Ich mag das einfach nicht... Fremde Leute die an der Haustür klingeln und mich "bekehren" möchten. :-( Und ihr Vorhaben löst bei mir alles andere als "Lebensfreude" aus. Keine Ahnung warum. Vielleicht ist es der schlechte Ruf... Geht euch das auch so?

 
 Na jedenfalls habe ich in einer der Zeitschriften diesen Spruch entdeckt und der passt gerade ausgezeichnet zu mir. Vielleicht sollte ich ihn an die Tür heften? Lach*** Da fällt mir gerade etwas Besseres ein. Aber mehr dazu ein andermal.
 

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag. Die Herzkissen der Kinder bekommt ihr dann natürlich auch noch zu sehen. ;-)
Liebe Grüsse Paula

Samstag, 6. Februar 2016

Himmel & Erde ...


 
Schwups ist schon wieder Samstag. Ging eure Woche auch so im Eiltempo vorbei? Bei uns spielt das Wetter irgendwie verrückt. Am Montag habe ich doch tatsächlich im T-Shirt im Freien Wäsche aufgehängt (wohlverstanden wir wohnen in einem Skigebiet auf 1000 Meter über Meer und es ist Februar). Das warme Wetter versetzte mir einen regelrechten Putz Kick. So wurde das Kinderzimmer wieder mal ordentlich ausgemistet und die ganze Wohnung auf Vordermann gebracht. Ich kann das nur, wenn ich so richtig Lust drauf habe. Dann aber Vollgas.  Und ihr? Ich habe auch von meinen Sachen einiges entsorgt. Und es fühlt sich so befreiend an. :-)  Ein grösseres Pensum zum Aufräumen steht aber noch an. Mein Büro-Tisch ist wieder ein mal irgendwo zwischen Papier und Stoff verloren gegangen.
Am Mittwoch beglückte uns Petrus dann wieder mit einer Pracht Schnee, welche aber bereits wieder am zergehen ist. Himmelsbilder gab es diese Woche fast keine. Ausser eins mit Mond und Wolken und das gefällt mir ausserordentlich. Das wandert natürlich wieder in die Sammlung von Raumfee. Und ein Schneebild habe ich heute Morgen noch eingefangen. Direkt vom Balkon aus.
 
Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende. Die nächsten Tage gibt es hier dann nochmals HERZartige Beiträge. Ach und fast hätte ich es vergessen: Herzlichen Dank für eure lieben Worte zu den Herzkarten. :-) Schön wenn sie euch gefallen. Natürlich hätte ich gerne noch viel mehr Bloggerinnen mit Herzkarten beglückt. Also nicht traurig sein, wenn ihr keine bekommen habt.
 
Liebe Grüsse Paula

Dienstag, 2. Februar 2016

Ein Herz für Blogger ...

Hier mein versprochener Sonntagsbeitrag und die Auflösung um was es sich bei den Bildausschnitten handelt. :-)

 
Letzte Woche habe ich ein paar Recycling-Herz-Karten gebastelt. Auf alte Bücherseiten von einem Buch vom Flohmarkt habe ich Herz-Zeichnungen gemalt. Die Karten habe ich an vier Blogger-Frauen geschickt, bei denen ich schon lange mitlese, die ich aber nicht persönlich kenne... Und weil die Karten ewig nicht zur Post gewandert sind, musste sich dieser Beitrag noch etwas gedulden. Aber mit den Herzen passt er nun perfekt zum baldigen Valentinstag.
 
 
Die Idee zu den Herzkarten stammt von Nicole vom Blog niwibo. Sie hat die Aktion "Ein Herz für Blogger" ins Leben gerufen. Wenn ihr auch Lust habt mitzumachen, findet ihr auf dem Blog von Nicole alle Details.


 
Viel Freude mit den Herzkarten. Diese wandern in die Herz-Sammlung von "Kreativ Durcheinander".
Liebe Grüsse Paula