Urvertrauen ...

 
Kopf lüften
Gedanken reinigen
voraus schauen
nachdenken
weinen
sehen
staunen
riechen
lachen
entdecken ...
 
All das habe ich gestern auf einem kleinen Spaziergang mit meiner Familie gemacht, nach dem wir in einer wunderschönen und sehr persönlichen Abschiedsfeier von meinem Onkel Abschied genommen haben.  Auf Wiedersehen sagen, weil er besonders in der Natur allgegenwärtig ist für uns. Frisch geschlagenes Holz, welches nach Harz riecht, der Mond am Himmel, Kuhglockengeläut, Blumen, Bäume, Wolken, Sonne, Berge - alles mit einem besonderen Auge betrachten.
 
* * * *
Trauer hat viele Facetten. Ohnmacht, Wut, Angst ...
Manchmal aber hat man einfach das Glück, von sehr vielen Leuten auf unbeschreibliche Weise getragen zu werden. Und statt einer grossen Leere entsteht eine grosse Geborgenheit und ein tiefes Gefühl von Urvertrauen, dass da irgend jemand oder irgend etwas ist, was auf uns aufpasst.
Darum sage ich heute einfach nur DANKE. Danke für dieses Gefühl. Unbeschreiblich. Danke für alle Erinnerungen. Danke für diese Kraft. Danke für liebe Worte. Danke für Umarmungen. Danke. Danke. Danke.

 
Mit ein paar Bildern von unserer Frühlingsdeko wünsche ich euch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart.
Liebe Grüsse Paula

Kommentare

  1. Ein herzerwärmender Post, liebe Paula! Ich bin ganz berührt...Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,
    Man sagt,
    Gute Freunde,
    sind wie Laternen am Weg,
    sie machen den Weg zwar nicht Kürzer,
    aber manchmal heller.......
    In diesem Sinne Hebs guät und liebä Gruäss
    Heidi.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!