Direkt zum Hauptbereich

Posts

AKTUELL

Schreibt man heutzutage noch Trauerkarten?

Ich finde ja. Unbedingt. Noch vor einem halben Jahr wäre meine Antwort nur halb so überzeugend gewesen. Eher ein "Ja, aber... " Meistens habe ich keine Karte geschrieben, aus Angst etwas Falsches zu Schreiben. Oder weil ich keine tröstenden Worte fand. Was schreibt man denn einem Menschen, wenn er jemandem verloren hat? Gibt es überhaupt passende Worte?" Nicht immer, trotzdem kann man sein Mitgefühl ausdrücken, indem man vielleicht schreibt: Uns fehlen die Worte. Wir denken fest an euch.
 Wir haben zum Abschied unserer Mutter unglaublich viele Karten erhalten. Gerade in den ersten Tagen habe ich die mitfühlenden Worte aufgesogen wie ein nasser Schwamm. Das Unfassbare Schwarz auf Weiss lesen, half zu realisieren, dass sie nicht mehr da ist. Viele Karten haben mich zu Tränen gerührt. Ich war überwältigt von all den vielen Menschen, die Anteil nahmen. Besonders zu Herzen gingen mir jene Worte, die etwas über unsere Mutter erzählten. Anekdoten, Erlebnisse, Gefühle oder d…

Aktuelle Posts

Was heute alles nicht geschehen wäre, ...

Creux-du-van, Lieblingsplatz und Verlosung ...

Buchvorstellung, heilsames Schnipseln und 10 Jahre Paula's Haus...