Filztäschli...





Nun ist das Filz-Projekt fertig und das Geheimnis gelüftet! Diese zwei kleinen Beutel nach Tildas Haus sind gestern fertig geworden. Den Stoff habe ich aber nicht selber gefilzt, nur die Herzen darauf. Die Beutel sind aus einer alten Militärdecke genäht und ein kleines Dankeschön an die Vermittlerin der Decke und die liebe unbekannte Spenderin der Decke! ;-)
Liebe Engandiner Frauen, ich hoffe ich kann das Paket bald zur Post bringen und euch damit beglücken! Liebe Grüsse aus der Zentralschweiz :-) Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

Kommentare

  1. ...da säg ich doch numä: VOU DÄ HAMMÄR...! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Toll, mal ganz anders und originell! Ganz großes Kompliment!

    LG Erna-Riccarda

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sind ja ganz lässig, richtig herzig! Und richtig Schwiezerisch mit Militärdecki :o)
    Din Blog gfallt mir sehr guet, vorallem will Du so viel Chindersachä nähsch, das interessiert mich natürlich sehr :o)
    Wünsch Dir alles Gueti bi dä Geburt und dass Ihr Eue Sunneschii gli chönnd id Armä schlüssä.
    Liebi Grüässli Zwizzly

    AntwortenLöschen
  4. was für a geniali idee!
    han scho lang a decki bi miar...und nia gwüsst was i drus söll macha...as het mi fascht greut zum sie ds'verschnieda...aber jetzt...mol luaga...villicht schaff ich jo au so as schön's teili ds'macha...dörf i ???
    mach's guat, carla

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!