Samstag, 18. Dezember 2010

Autogarage zum Mitnehmen...


























Letztes Jahr hatte ich für unseren kleinen "Pfüderi" mit etwas Verspätung einen Motorikwürfel zu Weihnachten genäht. Dieses Jahr ist das Geschenk für ihn gottlob pünktlich fertig geworden. Im Kopf hatte ich es schon länger und eigentlich wollte ich zuerst sowas Tolles wie das hier nähen. Aber dann fand ich ja beim googeln noch diese Seite und da wusste ich, dass es eine Autostrasse inklusive Garage werden sollte. Hier nun also das fertige Objekt, mit Tankstelle, Waschanlage, Parking und Autostrassen. Wenn ihr auf die Bilder klickt, werden die Fotos noch etwas grösser. Viel Spass beim Nachmachen, für alle die sich auf dieses Zeitaufwendige Objekt einlassen wollen. Aber fragt mich nicht nach einer Anleitung. Es gibt wieder mal keine dafür. Planing by doing... ;-)
Liebe Grüsse Paula

Kommentare:

  1. Soooo toll!!! Wunderschön genäht und danke für den Link!
    Das muss ich mir merken, habe auch schon was ähnliches gemacht... sachasaechali.blogspot.com/2010/05/langes-wochenende.html
    ganz liebe grüsse, daniela

    AntwortenLöschen
  2. ..................................
    irgendwie sprachlos!!!!!!!!
    Einfach Hammer!

    AntwortenLöschen
  3. You did an amazing job - they look wonderful! All the details are fantastic!

    AntwortenLöschen
  4. ja, ich schließe mich Moni an. Das ist der absolute Hammer. wuuuunnnderschöööööön!!!!
    liebe grüße
    isonca

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Paula
    Die Garage ist absolut mega hammer genial! All die Details... einfach unglaublich. Bin mir sicher, dass Fabian seine Freude daran haben wird!!!

    AntwortenLöschen
  6. schliesse mich dene kommentaer a, super genial. ich winschti ich chennt das ai!

    AntwortenLöschen
  7. Wow! So ein schönes Haus! Was für eine Arbeit. Toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Über Google bin ich auf diese wundervolle Autogarage gekommen. Ich möchte meinem Sohn zu Weihachten auch soetwas nähen! Habe auch schon angefangen und bin in den letzten Zügen...aber ich hätte noch ein paar Fragen, vielleicht kannst Du mir ja helfen? Ist das ganze Haus verstürzt genäht worden? Wie sind die Steitenteile denn verstärkt um so toll stehen zu bleiben?
    Vielen Dank schon mal und eine schöne Adventszeit wünscht,
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das meiste ist verstürzt genäht. Teils habe ich die Nähte von Hand zugenäht, damit ich die Verstärkung (zerschnittenes Plastik-Tischset) noch einschieben konnte. Ich würde mich freuen, wenn Du mir ein Bild schicken würdest, wenn du fertig bist. bastelpaula@gmx.ch

      Löschen
    2. Uiii, vielen Dank für deine Antwort! Klar, ich schicke dir sehr gerne ein Foto wenn´s fertig ist! Oh, das mit dem Tischset ist ein sehr wertvoller tipp, danke! Kannst du mir auch noch verraten wie die Verkehrsschilder gemacht wurden? :-)

      Löschen
    3. Ich habe die Bilder auf google gesucht, auf Bügelpapier gedruckt und dann aufgebügelt. Das Bügel-Druckpapier gibts in Papeterien oder ev in Bastelläden.

      Löschen
  9. Sehr lieb von Dir, herzlichen Dank für die Info! Klar, Bügelpapier...hab ich sogar noch da! Juhuuu. Ich werd mich melden wenn ich fertig bin!
    Einen schönen Abend wünscht, Renate

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin auch über Google hier gelandet und begeistert!
    Fand dann bei meinen weiteren Recherchen diesen Link: http://uklassinus.blogspot.de/2008/08/fabric-dollhouse-tutorial.html

    Für alle die das nicht so super in Eigenregie hinbekommen, wie ich. :)

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen! Ich freue mich, wenn du dir die Zeit nimmst ein paar liebe Worte da zu lassen!