Kaffee und Kuchen....


















Heute war irgendwie genau das richtige Wetter um wieder mal Kuchen zu backen. Entstanden sind ein paar leckere Kokos-Schokoladen-Cakes. Und hier das Rezept:

125 g weiche Butter
110 g Zucker                         zusammen schaumig rühren

2 Eier
1 Prise Salz                           darunter rühren

50 Kokosraspel
2 KL Kakao
100 g Mehl
ev. etwas Milch                    unter die Masse rühren

In 4-5 kleine Formen (erhältlich in der Migros Schweiz) giessen und bei ca. 180 Grad etwa 30 Minuten backen. Anstelle des Kokosraspel kann man auch 50 g mehr Mehl dazu geben und daraus Marmorcakes machen. Statt kleine Cakes könnte man auch einen grossen machen. Allerdings müsste man die Menge vermutlich verdoppeln und 50-60 Minuten backen.

Viel Spass beim Nachmachen und einen schönen Sonntag.

Kommentare

  1. Hmm, die sehen ja verführerisch aus! Mich hätte es heute auch beinahe in die Küche zum Backen gezogen... :-)
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Oh, lecker, ich sehe schon, ich muss mal wieder backen. Eine Chance meine kleinen Rührformen mal wieder hervorzuholen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. ob da wohl jemand eine Kamera ausprobiert hat? Sieht lecker aus...mmhhh.

    AntwortenLöschen
  4. Mhh,sieht *fein* aus! Danke für das Rezept,wird sicher ausprobiert :)
    Liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  5. süsse versuchung, nur habe ich mir für einen monat ein naschverbot aufgehalst..

    ganz liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, das Rezept klingt ja wirklich lecker. Habe ich gleich vermerkt.

    Könntest Du mir vielleicht auch verraten, wo es diese kleinen Papierförmchen für Kastenkuchen gibt.
    Habe diese bisher leider noch nirgends gefunden. Nur immer die runden für Muffins und Cupcakes.rac

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!