Spielsteine selfmade ...

 
Neulich habe ich unserem Sohnemann eine riesen Freude gemacht, weil er sich zum Spielen selber etwas basteln durfte. Aber seht selbst...

 
Da seine Lieblingsbeschäftigung baggern ist, haben wir aus grau gefärbtem Salzteig Bausteine gemacht. Dank dem heissen Wetter der letzten Wochen, haben diese mit ein paar Zwischenfällen (sie wurden 2x verregnet) relativ schnell getrocknet. Und das Ergebnis war verblüffend, da man kaum einen Unterschied sieht zu echten Steinen. Einzig das Gewicht und somit der Lärmpegel, wenn sie auf unseren Steinplattenboden runter fallen, sind geringer. :-) Nun sind sie täglich von Morgens bis Abends im Einsatz. :-) Mit so wenig erreicht man so viel Kinderglück! ;-)
Spielerische Grüsse aus Paula's Haus


Kommentare

  1. Liebe Paula

    Das ist das Schöne an Kindern, sie sind schnell glücklich und bevorzugen Liebe materiellen Dingen gegenüber! ;-)

    Herzlichst
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. eine tolle Idee und man muss oft nicht immer nur den Gedlbeutel zücken, da gibts noch so vieles aus der Natur!
    Dein Sohnemann wünsche ich gutes bauen damit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine grossartige Idee! Die Steine sehen wirklich verblüffend echt aus!
    Viel Spass beim Baggern und Bauen!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Idee! Und lärmtechnisch auch noch praktisch! ;)
    LG, lealu

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Idee, sehen super aus. Da ich auch so kleine Spunks zu Hause habe würde mich Interessieren mit was Ihr den Teig gefärbt habt.
    Gruß damona

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Paula
    Erst einmal habe ich mich sehr über deine lieben Worte gefreut - MERCI! Aller Anfang ist meist ein wenig schwer, aber so liebe Kommentare motivieren ungemein :-).

    Deine Idee Baustellen-Material zu basteln ist ja super - muss ich wohl auch für und mit meinem kleinen Herrn anfertigen. Er ist, wie wohl alle kleinen Jungs, auch ein Baustellen-Fan ;-)

    Wünsche euch einen schönen Wochenschluss!
    Liebe Grüsse
    Stéphanie

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee. Schade, dass unsere Söhne mit 15 und 8 Jahren langsam aus dem Baggeralter heraus sind.
    Aber das wär auch ein tolles Geschenk für den grossen Bruder
    eines Neugeborenen.

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!