Gugelhopf Sonntag ...




 
Hallo ihr Lieben im Bloggerland. Wie gehts euch heute? Bei uns geht es gerade ziemlich strub zu und her. Unsere Kids sind ziemlich anstrengend im Moment (quengelig, dickköpfig, Lieblingswort Nein ect ...) Die Umstellung vom heissen ins kalte Wetter zusammen mit Vollmond war wie ein detonierender Vulkan. ;-) Hoffen wir es wird bald besser, damit wenigstens Nachts wieder ruhig geschlafen werden kann (ohne Schlafwandler und so).
Trotz allem war ich ein bisschen kreativ. Für unsere Sonntagmorgen-Kaffe-Einladung sind diese kleinen Gugelhöpfli entstanden. Übrig geblieben ist nicht viel davon.Woher kommt das Wort Gugelhopf - Gugelhupf - Napfkuchen oder Rondonkuchen eigentlich? Lest selbst...
liebe und süsse Grüsse Paula

P.S. Ich habe mir heute sagen lassen, dass Madame Etoile eine schwierige Sternenkonstellation verhergesagt hat. ;-) Na dann weiss ich jetzt ja, wiso alles so ist wie es ist im Moment. Klickt doch mal auf  aktuelle Wochensterne. Kennt irgend ein Schweizer/eine Schweizerin Madame Etoile nicht? :-)

Kommentare

  1. Mmmmh, die sehen ja gluschtig aus!!! :-)
    Ich wünsch dir einen entspannten mittag!
    Liebe gruess christina

    AntwortenLöschen
  2. Was??? Die in Quälgeister verwandelten Kids von letzter Woche sind nicht nur bei uns? Das beruhigt mich jetzt aber sehr!! :-)
    Die kleinen Gugelhöpfli sind bezaubernd und sehen sehr gluschtig aus!
    Liebs Grüessli Sara

    AntwortenLöschen
  3. Mein Schatz isst sie auch sehr gerne .. lecker sehen sie aus bei dir!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Paula,

    nicht ärgern lassen, es kommen auch wieder bessere Zeiten ;-)) Deine Gugels schauen so lecker aus, da bekomme ich richtig Hunger!

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!