Gelati fatto in casa ...





Oh auf diesen Post habe ich mich richtig gefreut! Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich eiskalte süsse Neuigkeiten habe. Und ihr wisst ja, dass wir wieder in Italien in den Ferien waren. Wenn mich jemand fragen würde, was mir zu Italien in den Sinn kommt, würde Gelati ganz weit oben auf meiner Liste stehen. Darum gibt es ab sofort in Paula's Haus hausgemachte Glace... oder eben Gelati fatto in Casa Paula. Die Liste an Rezepten die ich noch ausprobieren möchte, ist ziemlich lang. Aber erst Mal habe ich mich an die Sorten Banane, Schokolade und Aprikosen-Joghurt gewagt (mit Eismaschine). Und ich kann euch sagen, das Ergebnis ist einfach ... mmmmhhhhhhh! Die Anleitung für den Gelatibecher reiche ich euch noch nach. Die Glace (Eis) Rezepte findet ihr hier
Bananenglace
2 sehr reife Bananen
150ml Milch
150 ml Vollrahm (Sahne)
1 TL Zitronensaft
Samen von einem Vanillestängel
Zucker nach Belieben
Alles mit dem Stabmixer pürrieren und in die Eismaschine giessen.
Nach Angaben der Eismaschine gefrieren.
Ich denke man kann das Eis auch ohne Maschine im Eisfach gefrieren. Dann einfach alle 30-60 Minuten gut umrühren.

Herzliche süsse und eiskalte Gelati Grüsse
Paula

Kommentare

  1. Mmhhh... Ich bin auch grad aus Italien zurück - die gelati fehlen mir auch schon! Vielleicht wär das ja mal eine Beschäftigung mit den Zuckermäusen... auf jeden Fall ÄN GÜETE und es seiht superlecker aus!
    Herzlich, Laura

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh, liebe Paula. Dein Gelati Becher sieht super lecker aus. Das macht Vorfreude auf den Sommer und die Ferien:-). Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja super lecker aus! Da geh ich doch gleich meinen Gelatimaschinenkübel kühlen. Unsere Trübeli sind jetzt auch endlich reif. Das gibt dann auch noch was feines ;-). Die Becher sind der Hammer. ich freu mich schon auf die Anleitung.
    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt will ich eine Eismaschine! Da ich ja die Kitchen Aid besitze und ich im August Geburtstag habe, werde ich mir die Eismaschine der Kitchen Aid wünschen! Das sieht bei dir echt alles total lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmh es gibt nichts feineres wie selbstgemachte Glace!!
    Ich mach unser Glace fast immer selber und meine Familie liebt es über alles.
    Schöne Tag
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ou das schaut ja glustig aus!
    Perfekt für die sonnigen Tage:-)
    was für ein toller Tipp... danke fürs Rezept.
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, das sieht ja wieder so gluschig aus! Habe mir gerade letzte Woche ein Glace-Rezeptbuch erstanden und bin mir nun am Überlegen wegen einer Eismaschine. Was hast Du denn für eine????
    Ganz liebe Grüsse und auf bald, Susan

    AntwortenLöschen
  8. wusch.... mein kommentar ist weg.... nochmal

    also, die glace sieht leckerst aus und erinnert mich an meine jugendzeit. ich glaube es wird zeit meinen kindern auch so eine erinnerung zu "schenken" da wir bald ferien haben genau richtig. da können alle mithelfen bei der herstellung. wir wollen auch selber pasta machen... mal sehen was das für eine küchenschlacht gibt...
    du und dein jupe. hammer... der schal ist noch das i-tüpfli dazu... und nun hast du auch das passende wetter (oder ist es noch nicht bei dir angekommen?) ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!