Brüssel Teil 3 ... Grand Place ...






 


Beim Betreten des Grand Place / Grote Markt verschlug es mir regelrecht die Sprache. Die Architektur und die Grösse des Platzes sind überwältigend. Wer mehr über den Platz erfahren möchte , welcher im 16. Jahrhundert fast vollständig zerstört wurde,  kann hier mehr darüber lesen. Wenn man den Platz Nachts besucht, hat man das Gefühl, man betrete einen Märchenpalast, es glitzert und glänzt von allen Seiten. Und Samstagsabends versammeln sich die Jugendlichen in Kreisen auf dem ganzen Platz verstreut und feiern Wochenende. Zum Abschluss an meine Brüsselreise zeige ich euch morgen noch Bilder vom Atomium.
Liebe Grüsse Paula
 


Kommentare

  1. An den Laternen hängen ja immer noch die bunten Geranien. Wahnsinn, dabei habe ich mein Bild davon schon vor über einem Monat gemacht.
    Danke fürs Zeigen und Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!