Boys Zimmer ...

 
 
Hallo ihr Lieben
Heute zeige ich euch nach vier Jahren wieder mal unser(e) Kinderzimmer. Wo ist nur die Zeit geblieben? Erst noch habe ich das Zimmer für unser erstes Baby fertig gemacht, zwischenzeitlich hat sich noch ein zweites dazu gesellt und aus den zwei Babys sind zwei eigen (willige) ständige Kleinkinder geworden. Nun hat sich Sohnemann ein Bubenzimmer gewünscht. (Genau genommen habe ich ihn dazu animiert, da er nach den Herbstferien neben meinem Bett "campieren" wollte.) Gesagt getan, es musste schnell gehen, Sohnemann ist etwas ungeduldig! Also woher so schnell ein cooles Bett und ein paar passende Bilder nehmen? Erst Mal haben wir das Schutzbrett weggenommen, ganz zur Wehmut von mir. Ich habe es selbst gemacht und es kommt mir vor, als hätte ich es erst letztes Jahr gesägt und bemalt. Dann kam mir spontan die Idee, das Bett mit Maskingtapes zu verzieren. Also habe ich 12 Meter von meinen geliebten Kläbis investiert. :-) Aber wir sind die ganze Familie mega happy über das Ergebnis! Und über dem Bett haben wir die Wimpelkette vom Geburtstag aufgehängt.
 

 
Dann musste der Wickeltisch weg. Oder besser gesagt die Auflage. Welcher grosse Windellose Junge will schon einen Wickeltisch im Zimmer?! :-) Die Streifenboxen dienen jetzt als Sockenboxen. Und die Bilderbücher sind auf der Kommode sicher vor kleinen Bücher-Zerreisserinnen. :-)

 
Für die Rahmen seitlich über dem Bett habe ich Bilder aus einem Bilderbuch eingescannt, vergrössert, ausgedruckt und auf weisses Papier geklebt. Über dem Kopfteil hängt ein Erinnerungsbild, welches ich nach der Geburt für ihn gebastelt habe. Und dann darf natürlich seine geliebte Baustellenbettwäsche nicht fehlen.
 
 
Unsere beiden Kinderzimmer sind nur durch eine Wand (ohne Tür) getrennt. Eigentlich wird es nur als ein Raum gerechnet, da es nur eine Tür gibt. Durch die Trennwand lassen sich die beiden Räume aber optisch gut unterschiedlich einrichten. Darum wird der hintere Teil, wo die kleine Maus schläft, bald ebenfalls etwas umgestaltet. Ihr dürft also gespannt sein, was ich mir für das andere "Zimmer" ausgedacht habe.
 
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und
heisse meine neuen Leserinnen herzlich willkommen.
Liebe Grüsse Paula

Kommentare

  1. Sieht ganz toll aus! Unser Sohnemann ist jetzt schon bald 8 Monate alt und ich bin immer noch nicht fertig mit einrichten... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Toll ist das Zimmer geworden und da campiert man doch wieder lieber im eigenen Bett ;-)
    Schönen Sonntag wünsch ich dir & Co.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die Einblicke in die von dir gestaltenen Kinderzimmer. Ich erinnere mich noch gut an die ersten Bilder des Zimmers deines Sohnes. Und an dieses wunderwunderschöne selbstgemachte Bettgitter. Aber du findest sicher eine Möglichkeit das wiederzuverwerten, oder? :) Könnte man es als Garderobe umfunktionieren vielleicht?
    Das Zimmer ist übrigens super geworden und die Idee mit den Masking Tapes: WOW, genial

    AntwortenLöschen
  4. der teppich ist genial.... den würd mein kleiner lieben... wo gibs den?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Teppich ist von www.stohr.ch
      Allerdings haben wir den Teppich schon drei Jahre. Ich weiss nicht ob es ihn noch gibt. Er ist von der Marke designers guild.

      Löschen
  5. WOW! Ich bin beeindruckt... Ich weiss nun noch einmal mehr, warum ich Maskingtapes so sehr liebe.... Gaaaaanz coole Idee!
    Herzlichst, Himba

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!