Weihnachtskissen und Tilda-Wichtel ...

 
 
In Paula's Weihnachtswerkstatt wurde nicht nur gebastelt, sondern auch fleissig genäht. Entstanden sind vier neue Kissen. Unter anderem eins mit Haus in Patchworkoptik. Allein die Verzierung hat einen ganzen Abend in Anspruch genommen. Aber es hat sich gelohnt, wie ich finde. Das Dreiecks-Patchwork-Kissen habe ich gleich genäht wie jenes in Gelb im Herbst. Die Tilda-Weihnachtswichtel wohnen schon seit fünf Jahren bei uns und erfreuen uns jedes Jahr aufs Neue.

Liebe Patchworkgrüsse und herzlichen Dank für eure stets so motivierenden Kommentare schickt euch Paula ins Bloggerland


Kommentare

  1. Da möchte ich mich jetzt am liebsten hinsetzen und meinen Gedanken freien Lauf geben. Sehr schön. Gefällt mir mega. Herzlichst Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Wow ich bin begeistert, total süß.
    Meine Tildawichtel und Weihnachtsmänner warten jetzt schon seit einem Jahr geduldig in der Stoffschublade und warten bis wachsen dürfen. Aber wenn ich das sehen bekomme ich richtig Lust darauf. Aber jetzt wird erst meine Pralinenproduktion für den Weihnachtsmarkt am Wochenende abgeschlossen und dann mal sehen ob sie bis Weihnachten doch noch fertig werden.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Super schön gemacht. Einmalig finde ich auch das Herzlicht vom letzten Post.
    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!