Dies und das im März ...


Hallo zämä

Heute gibt es ein kurzer "Dies und Das" Beitrag von mir. Herzlichen Dank aber vorab für all eure lieben Kommentare zu meiner Osterdeko. Gross war die Freude auch, als ich in der Nähe des Hauses die ersten Schneeglöckchen entdeckte. Zwischenzeitlich wurden sie zwar nochmals verschneit. Aber stark wie sie sind, haben sie sich dessen nicht beeindrucken lassen.


Der Baum vor unserem Haus könnte mein neues Lieblings-Foto-Sujet werden. So freue ich mich, wenn er hoffentlich bald die ersten grünen Blätter bekommt. Hier ein paar Bilder mit Herbstlaub und Schnee.


Dieses Schneefoto mit Sonne ist mein letzter Schnappschuss des diesjährigen Winters. Bei traumhaftem Wetter habe ich die letzten Kurven mit meinen Telemark-Skiern in den Schnee gezogen.


Und immer mal wieder ein schönes Abendrot...


Dieses spannende Kunstwerk habe ich auf dem Wohnzimmer-Fussboden entdeckt. Ich wollte die Klebestreifen gerade entfernen, als ich feststellte, dass das wohl ein Zebrastreifen sein sollte. Gross war die Freude, als Sohnemann beim Aufstehen festgestellt hat, dass ich diesen stehen ließ.


Und dann gab es für mich noch ganz unerwartete und erfreuliche Nachrichten. Unsere Schulferien bleiben nun doch wie sie waren und werden nicht jenen des Kantons angepasst. Der "Kampf" hat sich also gelohnt. :-)))) Die Freude wurde leicht getrübt, weil es unsere Volksvertreter einmal mehr geschafft hatten, zum Schluss die ganze Berichterstattung zu ihren Gunsten zu drehen, so als hätte man alles ihnen zu verdanken. Aber alle die dabei involviert waren, wissen ja wie es war. :-) An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank für alle eure lieben Worte und e-mails!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag-Abend.
Liebe Grüsse Paula


Kommentare

  1. Liebe Paula,
    Wahnsinn, wie unterschiedlich weit die Natur ist. Bei uns ist nichts mehr von Schneeglöckchen zu sehen - alle schon verblüht und die Krokusse sehen auch nicht mehr frisch aus. Dafür gibt es bereits Veilchen. Ich freue mich über deine Fotos, denn ich mag die kleinen Glöchchen doch so gern. Der Baum ist wirklich ein tolles Fotomotiv.
    Hab einen schönen Abend - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stine
    Wir wohnen auf 1000 M.ü.M. Da braucht alles etwas länger :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Paula,
    du fährst Telemark-Ski!?!!! Wie genial!!!

    Jetzt muss ich noch kurz die Lehrerin raushängen lassen ;-)
    Nimm mir das bitte nicht übel.
    Das sind keine Schneeglöckchen auf deinem Bild, sondern Märzenbecher.
    Und die blühen im März ;-)
    Die Natur bei euch ist also total planmäßig :-)
    Noch haben wir ja März.

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie
      Bei uns nennen wir sie Schneeglöckchen. Das ist regional sehr verschieden http://de.m.wiktionary.org/wiki/Schneeglöckchen
      In der Schweiz haben wir für etliche Dinge andere Namen. So heissen eure Peperoncini bei uns Peperoni, Kulturbeutel nennen wir Necessaire, Pfannkuchen sind Omeletten usw.
      Das unsere Natur planmässig ist, finde ich aber einen schönen Anstoss. Im Frühling habe ich immer etwas den
      Koller, wenn im Unterland schon alles grünt und blüht.
      Liebe Grüsse Paula

      Löschen
    2. Liebe Paula,
      echt? Das ist ja witzig.
      Und wie nennt ihr dann die Schneeglöckchen?
      Also ich meine die Pflänzchen, die wir in Deutschland Schneeglöckchen nennen ;-)
      LG Melanie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!