3. Geburtstag ...


Habt ihr auch schon mal einen Freestyle Kuchen gebacken? Eine Form ganz nach euren Wünschen? Meine Freundin Moni hat mir eine Freestyle Backform geschenkt. Ich muss zugeben, ich war vorerst recht skeptisch, ob dieses Gummiding wirklich hält. :-))) Anlässlich des dritten Geburtstages unseres Tochterkindes habe ich die Form nun endlich ausprobiert und wir sind alle total begeistert. Denn passend zum Geburtstags Thema "Raupe Nimmersatt" entschieden wir uns für einen Schmetterling. Hier könnt ihr nachlesen, wie dieses Wunder-Silikon-Ding funktioniert.

 

Wie immer an unseren Kinder Geburtstagen gab es Trinkflaschen für alle Kinder passend zum Thema verziert. Als kleines Geschenk für die Kinder fand ich eine tolle Idee auf Pinterest. Zusammen mit den Kindern haben wir Schmetterlinge ausgedruckt und ausgemalt. Zum Schluss wurde noch ein Loli-pop reingesteckt.


Die Muffins haben wir mit kleinen Kuchensteckern verziert. Die Bilder dafür fand ich auf Google. Bei meinem Lieblings-Fotodruckshop habe ich Kleber drucken lassen und diese dann auf ausgestanzte Rondellen geklebt. Den Zahnstocher habe ich gleich mit dem Aufklebern fixiert. 



Wir durften einen traumhaft schönen Tag geniessen, auch wettermässig. Die Kinder haben allesamt friedlich zusammen gespielt, während wir Erwachsenen uns dem Kaffee trinken und plaudern gewidmet haben. Ich habe weder ein Spiel oder eine Animation geplant, die Kindern wussten sich selber immer irgend wie zu beschäftigen und waren vollauf happy, allen voran unsere kleine Maus. Wenn ich von Eltern grösserer Kinder höre, wie heutzutage teilweise die Kinderpartys veranstaltet werden, graut es mir fast ein bisschen. Da stelle ich sogar meine immer passend abgestimmten Süssigkeiten und Geschenke in Frage. Ich hoffe ich kann meine Kinder so leiten und erziehen, dass sie wissen, dass es zum Glücklich sein keine Party mit Kletterpartien, Clown, Zirkusbesuch, Kinobesuch oder durchgeplanter Animation braucht. Oder findet ihr das altmodisch? Aber ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg. Mehr dazu in meinem nächsten Beitrag :-)

Liebe Grüsse Paula

Kommentare

  1. Da glaub ich auch, dass du/wir auf dem richtigen Weg sind.... Schöne Deko!

    AntwortenLöschen
  2. Die Raupe Nimmersatt war schon eins meiner Lieblingsbücher und meine Jungs haben es auch verschlungen.
    Du hast den Kindergeburtstag super ausgerichtet.
    Das hätte mir auch gefallen.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paula
    Wie die Zeit vergeht! Jetzt ist deine Kleine schon 3! Ich lege zwar wert auf ein Partykonzept wo alles schön dekoriert wird und aufeinander abgestimmt ist. Aber das, weil mir das spass macht. Was das animieren angeht, so sind meine Kinder noch zu klein. Bis jetzt haben sie sich selbst beschäftigt. Ich denke, dass sich viele Eltern die halt keinen Bock zu dekorieren, backen oder animieren haben, einen zu grossen Stress machen. Und dann reden alle von Druck. Das verstehe ich nicht. Jeder macht doch das was er kann und was ihm Spass macht. Der eine dekoriert gerne, der andere animiert gerne. Einige organisieren ganze Wochnendausflüge! Andere machen gar nichts. Ich finde jeder soll das machen was er kann und mag. Es gibt viele Dinge die würde ich zum Geburtstag nie machen, selbst wenn sich das meine Kinder wünschen würden. Ich würde auch locker einfach einen Kuchen kaufen ein paar Kerzen drauf stellen und die Kids sich selbst überlassen, wenn ich absolut keine Lust hätte was zu machen. Da hätte ich kein Problem damit und ich denke die Kids auch nicht. Solange die Geschenke am Schluss verteilt werden ;-)
    Liebe Grüsse an dich. Nica

    AntwortenLöschen
  4. so eine wunderschöne Idee mit den Schmetterlingslollies!!!
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!