Bärlauch ..

 Während die einen ihn hassen, lieben ihn die anderen heiss. Ich gehöre zu der Sorte der Bärlauch Liebenden. :-) Darum zog es mich auch dieses Jahr wieder an das schöne lauschige Plätzchen, wo wir jedes Jahr unseren Bärlauch sammeln. Heute zeige ich euch was ich aus dem knoblauchartigen Gewächs alles gemacht habe.
 
 
Um das feine Kraut möglichst lange zu geniessen, gab es auch dieses Jahr wieder ein Pesto daraus. Ich benütze es später zur Würzung von Salat- und Dipsaucen, für Kräuterbutter, in Suppen uvm.
 
 
Der frische Bärlauch fand gleich nach der Sammlung Platz auf einer Pizza mit Sauerrahm, Cherrytomaten, Oliven, Feta und Rohschinken. Mmmmhhhh das war vielleicht lecker! :-) 


 
Das Bärlauch Pesto habe ich zusammen mit einem selbst gemachten Oliven-Tomaten-Aufstrich noch verschenkt. Und wie ich gehört habe, fanden die beiden "Saucen" seeeehr guten Anklang. ;-) 

 
Bei dem schönen Plätzchen mit Bärlauch fanden wir zudem diese schönen Märzenbecher oder Schneeglöckchen wie wir ihnen sagen.
 
 
Und ihr, mögt ihr Bärlauch oder nicht?
"Grün" geht es dann auch in meinen nächsten Beiträgen weiter ;-)
Liebe Grüsse Paula

Kommentare

  1. Liebe Paula,
    Morgen werde ich meinen ersten Bärlauchpesto machen.....
    Ich bin gespannt.....
    Werde berichten ob es mir schmeckt.
    Schön deine Frischhaltehüllen, passen perfekt...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh so schön wenn sie passen und hoffentlich auch gefallen ;-)

      Löschen
  2. viele jahre habe ich jeden frühling etliche gläser bärlauchpesto gemacht und es geliebt. aber momentan 'gnüägälets'mir etwas ;-) und dass bärlauch mittlerweile so inflationär überall drin ist (im käse, in der salatsauce, am speck,in der bratwurst und was weiss ich noch wo...)finde ich oft etwas gesucht. aaaaber deine pizza!!! die sieht geniall fein aus! ich glaub, ich muss doch wieder mal ein paar handvoll sammeln!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich oute mich jetzt hier ganz offiziell als Bärlauch Wurst-Käse-Ravioli Esserin :-))))

      Löschen
  3. Das Beste was es gibt. Freue mich jedes Jahr drauf. Im Garten schaut er auch schon hervor. Hat einen "Strafplatz" hinter dem Gewächshaus bekommen. Mein Mann kann ihn leider nicht ausstehen. Wenn er wüsste wie oft er ihn schon mitgegessen hat - haha.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Paula,
    den vorigen Kommentar hat meine Mama geschrieben:):):):)
    Hab ich doch gleich erkannt;)
    Die Pizza war bestimmt sehr lecker und Bärlauch ist ja auch gesund.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe ihn auch und hier gabs auch ein paar Gläser Pesto daraus. Wobei die Hälfte der Pesto schon verschenkt wurde.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Paula
    Grad heute als wir durch's Sihltal gefahren sind hab ich gesagt das ich dieses Jahr noch gar kein Bärlauchpesto gemacht habe. Wir gehören nämlich auch zu den Liebhabern vom Bärlauch:-))
    Hab ja noch ein wenig Zeit dafür...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das ist ein wunderbarer Platz, den du da zum Sammeln hast. Wir haben allerlei wilde Kräuter im Garten, aber bei Bärlauch müssen wir doch immer auf Gekauften zurück greifen. Im April gibt es bei uns quasi keine Mahlzeit ohne... ;-) Die Pizza werde ich auf jeden Fall ausprobieren - danke für die Idee! Viele Grüße, Katja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!