In Heaven .. Nichts währt ewig.




 
Als zweiten Beitrag meiner Sommerserie zeige ich wieder einmal Himmelsbilder. Ich glaube in der Natur vermag mich nichts so sehr zu beeindrucken, wie die unterschiedlichen Stimmungen des Himmels. Ähnlich wie unser Gemüt zeigt sich der Himmel mal klar, mal bewölkt, mal dramatisch, mal mystisch oder mal gewitterhaft. Und genau dieses Phänomen zeigt wie vergänglich alles ist. So wie das Wetter wechselt, ändern sich auch unsere Tage und Stimmungen. Das versuche ich auch den Kindern zu vermitteln, wenn sie im Leben etwas "müssen", was ihnen nicht so viel Freude macht. Alles geht vorbei. Nichts währt ewig. Weder Schönes und Schlechtes. Mir hilft dieser Gedanke, wenn ich mal nicht so gute Tage habe, mich wieder zu motivieren und vorwärts zu schauen. Und wenn man den Blick fürs Wesentliche nicht verliert, fällt auch der Alltag leichter.
 
Vor einer Woche hat bei uns die Schule angefangen. Unser "Grosser" ist jetzt ein Erstklässler und das kleine Fräulein besucht den Kindergarten. Und ich gebe es zu, ich habe mich gefreut. Gefreut darauf, dass ich wieder etwas mehr Zeit für mich habe, respektive dass ich die ein und anderen Arbeiten in Zukunft in Ruhe erledigen kann. {Ohni Gstürm} Aber kaum waren die Kinder den ersten Morgen aus dem Haus, übermannte mich ein ganz trauriges und leeres Gefühl. Ich wollte mich am liebsten unter der Decke verkriechen, heulen oder die Zeit nochmal zurück drehen. Zurück in die Babyzeit. Geht das anderen Mamis auch so?
 
Gottlob durfte ich dann einen ganz tollen Abend mit Freunden in der Natur verbringen. Wir sind gewandert, haben gelacht, die Füsse im kalten Bach gebadet, fein gegessen und es einfach nur schön gehabt zusammen. Und so wie dieser schöne Abend irgendwann ein Ende hatte, fand auch meine Traurigkeit wieder ihr Ende. Also auf in eine neue Woche. Nichts währt ewig. :-)
 
Liebe Grüsse Paula

Meinen Beitrag verlinke ich wieder mal bei Raumfee
https://dieraumfee.blogspot.co.uk/2016/08/in-heaven-no229-vollverschleierung/

Kommentare

  1. Liebe Paula
    Wunderschöne Fotos und wuuuunderschön geschrieben.
    Das habe ich genau so erlebt.
    Und die Zeit vergeht sooo schnell und sie sind erwachsen.
    Unser Sohn ist jetzt 24.
    Danke vielmal für deine wunderschönen Beiträge mit viel Tiefgang.
    Liebs Grüössli
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal teile ich deine Liebe zum Himmel und seinen Veränderungen. Wunderschöne Himmelsbilder hast du gemacht.
    Meine beiden Töchter sind schon Erwachsen aber ihre Einschulung werde ich nie vergessen. Es flossen auch Tränen, vor dem fremden Einfluss hatte ich Respekt.
    Aber zu deiner Beruhigung es geht vorbei und bei uns ist alles sehr gut gegangen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. herrlich deine Wolkenbilder..

    ja wenn gleich 2 morgens aus dem Haus gehen..
    da fehlt schon etwas..
    aber du wirst dich sicher schnell daran gewöhnen ;)
    LG
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!