Donnerstag, 12. Januar 2017

Bratapfel ...

 
Wenn ich an meine Kindheit denke, fallen mir neben unzähligen schönen Erlebnissen auch immer wieder all die feinen Süssspeisen ein, die meine Mutter manchmal zum Abendessen gemacht hat. Kaiserschmarren, Apfel im Schlafrock, Apfelrösti, Apfelküchlein, Apfelkuchen, Omeletten mit Konfitüre, Götterspeise und und und. Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.
 
 
Heute habe ich mit meinen Kindern Bratapfel gemacht und voll ins Schwarze getroffen. Die leuchtenden Augen und das vergnügte Schmatzen beim Essen waren einfach eine Augenweide.

 
Wir haben bei den Äpfeln das Kerngehäuse rausgeschnitten und eine Mischung aus gemahlenen Nüssen, etwas Honig und Zimt eingefüllt. (Bei meinem Apfel habe ich noch ein paar Weinbeeren darunter gemischt) Die Äpfel stellt man in eine gefettet Backform, verteilt einige Butterflocken darüber und backt sie im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für circa 20 Minuten. Derweil habe ich die Vanillecreme gekocht und es dann Ofenheiss in den Tellern serviert. Mmmmhhhhh.... Das war vielleicht lecker. ;-)
 
Liebe Grüsse Paula

Kommentare:

  1. mmmhhh! das wäre jetzt eine echte alternative zu meinen heutigen omeletten gewesen. ich glaube, hier gibt es bald wieder ein süsses znacht! ;-)
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmmh, sieht ja extrem lecker aus!
    Ein Gericht, welches es tatsächlich in meiner Kindheit nie gegeben hat und auch ich selber (wohl deshalb) noch fast nie gemacht habe.

    Aber deine Bilder machen an, es mal auszuprobieren!
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  3. Wenn das kein Augen- und Gaumenschmaus ist!!!
    Da wärs mir wie deinen Kindern ergangen - Leuchten und Schmatzen ;-)
    Tief verschneite Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. E Guete!
    Bei uns sind die "Fotzelschnitten" genau so ein Znacht. kennst du die auch?
    Wünsche ein wunderbares Wochenende.
    herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die muss ich unbedingt wieder mal machen :-)

      Löschen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen! Ich freue mich, wenn du dir die Zeit nimmst ein paar liebe Worte da zu lassen!