Geschenke und Weihnachtstisch ...

 Liebe BlogleserInnen
 
Ich hoffe Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest? Ich habe es wieder sehr genossen, obwohl ich gesundheitlich etwas angeschlagen war. Gestern hat es mich dann ganz ins Bett geschlagen. Aber heute geht es schon wieder etwas besser.
 
Jetzt kann ich euch endlich unsere Geschenke für Paten, Freunde und Grosseltern zeigen. Allerdings habe ich die meisten davon vergessen zu fotografieren.
 
 
Wir haben dieses Jahr Bambusholzbrettchen mit dem Brandmaler verziert. Dazu gab es jeweils ein kleines persönliches Präsent wie Tee, getrocknete Blüten, Nüsse, Teigwaren oder eine Trockenwurst.
 
 
 Auch bei diesen Geschenken achtete ich darauf, dass sie Freude machen, nützlich und nachhaltig für die Umwelt sind. Die Sachen zu den Brettchen kaufte ich bei Bäuerinnen und Läden, welche die Sachen selber machen. So macht Schenken doppelt Freude.

 
Verpackt haben wir alles in Packpapier und verzierten es mit Schnur und farbigem Chläbi. Ich hoffe ihr habt euer Geschenkpapier noch nicht entsorgt? Ich zeige euch demnächst ein paar tolle Upcycling-Ideen dafür. ;-)

 
 
Jedes Jahr freuen wir uns die Handgemachten Krippenfiguren hervor zu nehmen. In der Adventszeit machen sich jeweils Maria, Josef, der Hirt und der Esel auf den Weg. An Weihnachten wird dann alles komplett aufgestellt. Die einen entstanden im Dezember 2011, die Könige kurze Zeit später. Und sie gefallen mir noch genau so gut wie vor sechs Jahren.
 

 
Für unseren Esstisch habe ich kurz vor Weihnachten ein neues Tischtuch genäht. Ich habe seit Jahren ein Weisses, liebäugelte aber schon länger mit einem aus Leinen. Ich finde Leinen irgendwie natürlicher und trotzdem festlich. Dekoriert habe ich aber mit den fast gleichen Sachen wie letztes Jahr. Die Tischsets habe weggelassen, dafür noch etwas Tannenkries benützt.
 
 


 
Einem Bekannten habe ich als kleine Weihnachtsüberraschung noch einen kleinen Lebkuchen vor die Haustür gestellt. Wir hatten ihm schon in der Adventszeit einen geschenkt und er hat so überschwänglich geschwärmt wie fein dieser gewesen sei, dass wir ihm gleich nochmals einen gebacken haben. :-) Und bei uns gab es Lebkuchen mit Orangencrème dann als Weihnachtsdessert.


"Die Liebe allein versteht das Geheimnis,
andere zu beschenken
und dabei selbst reich zu werden".
 
Ich wünsche Euch weiterhin frohe und erholsame Feiertage.
Liebe Grüsse Paula


Kommentare

  1. Paula, dein Besteck... also... natürlich auch deine Tischdeko und alles drumrum... aber das Besteck ist der absolute Wahnsinn.... das macht es noch festlicher. Ich bin froh sind diese Tage rum... nun steht noch Silvester an und den werden wir im Toggi verbringen. Mal etwas zur Ruhe kommen... denke schon wieder daran dass Du sicher bald schon Eure Wohnung "ausräucherst". Bei Dir ist einfach heile Welt... darum schaue ich wohl auch immer wieder gerne bei Dir rein. Es zeigt mir wie es gehen könnte... ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula
    Deine Brettchen sind eine klasse Idee....ich habe mal von meinem Onkel so ein Brennset bekommen....das wäre für nächstes Jahr ein tolles Geschenk....darf ich fragen woher du die Brettchen hast....
    Auch dein neues Tischtuch find ich klasse und du hast es so schön weihnachtlich dekoriert...ich wünsche dir noch eine tolle Restwoche...
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!