Einkaufstrolley ...

 
Für den Chlaumarkt im Dezember habe ich diesen Einkaufstrolley (fertig) genäht. Angefangen hatte ich damit schon im Frühling, aber irgendwie wollte er einfach nicht mehr unter die Nähmaschine. Geht euch das manchmal auch so? Umso mehr habe ich mich dann gefreut, dass er eine neue begeisterte Besitzerin gefunden hat.
 

Aussen ist er aus beschichteter Leine und Wachstuch genäht, Innen mehrheitlich aus SnapPap. Das Material verleiht der Tasche eine tolle Stabilität. Aber ich bin nicht sicher ob ich mir so ein Grossprojekt mit SnapPap nochmals antue. Es war ziemlich mühsam das steife Material unter die Nähmaschine zu kriegen, auch wenn das Endresultat super schön geworden ist.
 
Die Nieten lasse ich jeweils bei uns Möbelgeschäft machen, damit sie auch wirklich stabil sind.
Für den Innenboden nähe ich jeweils ein Stück Karton zwischen Wachstuch.
 


 
Liebe Grüsse Paula

Kommentare

  1. Hallo Paula,

    der Einkaufstrolly sieht super aus. Mir kam ebenfalls die Idee sowas zu nähen.
    Kannst du mir einen Tipp geben, wo man das Untergestell kaufen kann?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!