Einzug im Birkenhaus...

Da steht es nun unser Jahreszeiten Birkenhaus.
 Inklusive Tür und winterlicher Dekoration.


Für den Hauseingang habe ich aus Sisalschnur einen kleinen Teppich gehäkelt.


Aus einem Stück Packpapier der Weihnachtsgeschenke habe ich Papierkordeln gedreht. Eine Anleitung dazu findet hier. Aus den Kordeln habe ich dann einen kleinen Korb geflochten. Auch dafür habe ich im www eine Anleitung gefunden und dann selbst noch etwas daran herum gebastelt.



Die Waldtiere begleiten uns schon viele Jahre als Winter- und Adventsdekoration. Ihnen scheint es im Wald beim Birkenhaus zu gefallen.


Inspiriert vom Buch der Wichtelkinder von Elsa Beskow wird uns das Birkenhaus nun durch die Jahreszeiten begleiten. Und wer weiss, vielleicht zieht ja wirklich mal ein Wichtel ein. Die Wichteltür und ein paar Utensilien habe ich hier gefunden. Eine ganz tolle Anleitung und der Ursprung zu den Wichteltüren findet ihr hier.



Neu in unserer Kinderbuch Sammlung ist noch dieses Buch eingezogen. Das passt doch hervorragend zu unserem Haus.


Ja aber was steht denn da vor der Wichteltür? Gummistiefel? Das gibt es doch nicht. Die waren doch gestern noch gar nicht da....
Und was ist das für ein roter Umschlag? Doch nicht etwa ein Brief?


Das gibt es doch nicht! Da ist doch tatsächlich ein Wichtel in unser Birkenhaus eingezogen. 


Da bin ich mal gespannt wie es weiter geht. Ich halte euch auf dem Laufenden ;-)
Liebe Grüsse Paula

Kommentare

  1. Liebe Paula,
    das in euer schönes Birkenhaus sofort ein Wichtel einzieht, war mir sofort klar! Es ist total schön geworden, bin schon gespannt wie es weiter geht!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,
    och,wie niedlich!
    Ich bin ganz verliebt in das Birkenhaus mit den hübschen Teilchen!
    Bin ganz erstaunt,was man aus Packpapier so alles machen kann!
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Paula, ist das eine süße Idee!
    Und du hast dir so nette Kleinigkeiten dafür ausgedacht!
    Ich bin schon gespannt, wie sich euer Wichtelhaus mit den Jahreszeiten verändert.
    Das Buch von Elsa Beskow steht natürlich auch in unserem Regal :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie zauberhaft! Ich mag Dinge, mit denen man sich selbst Geschichten erzählen kann. Ganz, ganz toll.
    Ein wundervolles neues Jahr
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. so eine schöne idee! deine kinder und du werden bestimmt ganz viel freude am birkenhaus und den wichteln haben und euch auch später gern daran erinnern.
    mein 'kleiner' wird bald 29ig und kürzlich hat er mich gefagt, wie denn der wichtel geheissen habe, der nachts die tiere im stall besucht habe. er meinte tomte tummetott von astrid lindgren.
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  6. Das ist sowas besonderes, wundervoll und traumhaft!!!!
    Ich bin ganz hin und weg....
    So schön,
    liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Paula,
    das ist total niedlich!! Danke für deine lieben Kommentare bei mir. Bei uns wohnt seit November ein Wichtel - gesehen hat ihn noch keiner, nur die Spuren....das Birkenhaus und die Dekoration dazu - ganz zauberhaft!! Die Wichtebücher von Elsa Beskow mag ich ebenfalls - die Zeichnungen sind wunderbar. Und die Sc.l..ich Figuren stehen hier auch überall verteilt, vom Herbst bis in den Winter. Mir gefällt es sehr gut auf deinem blog, daher bleib ich hier und trag mich ein.
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja liebe Paula, halte uns bitte auf dem Laufenden was Birki so alles mit Euch erlebt.
    Das Haus ist so niedlich, eine wunderbare Idee.
    Und all die kleinen Dinge die Du gebastelt hast, herrlich.
    Ich freue mich auf mehr und lasse liebe Grüße da,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!