Herbsttraum und reuelos naschen

By Paulas Haus - November 19, 2020


Hallo ihr Lieben  
Wie geht es euch? Habt ihr auch die letzten Herbsttage an der Sonne genossen oder gehört ihr zu jenen, die in Quarantäne oder unter dem Nebel sitzen müssen? Ich schicke euch heute ein paar traumhafte Bilder ins Bloggerland. Vor einiger Zeit hat mich eine Freundin zu einem ganz besonderen Platz mitgenommen. Mitten auf einer Wiese thronte ein riesiger Bergahorn. Ich glaube ich habe in der Schweiz noch selten so einen eindrucksvollen Baum gesehen. Die ausladenden Äste wirkten wie schützende Arme. Ich schätze er ist an die 150 Jahre alt. Ich will ihn unbedingt wieder besuchen, am liebsten zu allen Jahreszeiten. Denn bestimmt wirkt er mit Blättern oder umgeben von Schnee anders, als jetzt im Herbst ohne Laub. Das wäre doch ein Sujet für den 12telBlick 2021, meint ihr nicht? Mittlerweile weiss ich auch, dass die Wiese und die kleine Hütte zur Alp einer Blogleserin gehört. Das macht den Platz für mich umso spezieller. :-) Meine Freundin wirkte unter dem Baum recht winzig. Und ich habe nicht geschafft, den Baum komplett auf ein Foto zu bekommen. Seine Ausmasse sind einfach zu umfangreich. 


Die Bäume rund um das majestätische Prachtexemplar trugen noch ihr Herbstkleid. Das war vor rund zwei Wochen. Mittlerweile haben wohl alle ihre Farbenpracht verloren und sammeln ihre Kräfte für den Winter. Vielleicht sollten wir das auch tun, unsere Kräfte über den Winter sammeln, in den Winterschlaf gehen und erst im Frühjahr wieder raus kommen, wenn Corona hoffentlich nur noch in unserer Erinnerung existiert. Aber das ist wohl ein Tagtraum.





Farblich passend zu den goldenen Herbstbildern habe ich noch eine reuelose Nascherei für euch. Reuelos darum, weil die herzhaft saftigen Kugeln ohne industriellen Zucker hergestellt werden. Und ohne Backofen, falls es schnell gehen muss und ihr etwas Nervenfutter braucht. Die leckeren Kugeln habe ich unter dem Namen "Carrot Cake Energy Balls" gefunden. Muss ja Englisch sein heute. Früher hätte man denen Karotten Kuchen Energie Bällchen gesagt. Aber egal wie sie heissen, wir finden sie super! :-) Gemacht werden sie aus natürlichen Zutaten wie Datteln, Mandeln, Kokosraspel, Zimt und Karotten. Das Rezept habe ich euch unten verlinkt. Sogar unser überaus heikler Sohnemann konnte sich mit den Kugeln anfreunden. Und das heisst etwas! Und weil sie so fein geworden sind, haben wir gleich noch eine andere Sorte ausprobiert. Von denen erzähle ich euch dann im Dezember. Die Kugeln wären doch ein tolles Geschenk für Nachbarn oder Freunde? Oder als Snack für die Schule. Spontaner Besuch fällt ja vermutlich aus der Reihe mit den ganzen Abstandsregeln. 


Carrot Cake Energy Balls - REZEPT




 Die nächsten Tage zeige ich euch dann noch ein Kreativprojekt.

Liebe Grüsse Paula

  • Share:

You Might Also Like

3 Liebe Worte

  1. Au ich stuuuunä jedesmal wän ich dobä bi😍 und ja das wär äs wunderbars 12er Bild würd mi freuä glg bliib gsund und hebs guät 🤗 heidi

    AntwortenLöschen
  2. Bi dem Spaziergang wäri au gern debil gsi und de Baum isch e Traum;)
    Die Rüeblitrüffel gsänd no guet us, muesi de mal usprobiere! Danke für de Tipp!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  3. Rüeblichuächä gaht gar nüd...
    Aber der Baum als 12-12tel wär schüü..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein paar liebe Worte da zu lassen.