Buchtipp No° 3 - Reisetagebuch

by - Juni 25, 2021


Heute darf ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen. Besonders deshalb, weil ich mit der Autorin in persönlichem Kontakt stehe. Als ich im letzten Jahr an meinen Kurzgeschichten über den Lockdown schrieb, hat mir Debora via Instagram erzählt, dass sie selbst auch an einem Buch schreibe und dieses als Serie im Sommer 2021 veröffentlicht werde. Ich war ganz begeistert und wollte unbedingt mehr darüber erfahren. Vor ein paar Wochen entdeckte ich im Briefkasten dann überraschend dieses liebevoll verpackte Reisetagebuch. Debora führt solche Reisetagebücher schon seit längerem. Als eine Freundin die Bücher erblickte, ermunterte sie diese, das Layout unbedingt an Verlage zu schicken. Und siehe da, es hat geklappt. Der Verlag hat zwar nicht alles aus Deboras Manuskript übernommen und selber ein paar Dinge ergänzt und abgeändert, ABER ich finde das fertige Buch sehr gelungen. Zumal ich die Rohfassung ja nicht gesehen habe. Eigentlich wollte ich das Buch erst nach unseren Sommerferien vorstellen. Aber wie sagt man so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. Unsere Ferien starten in einer Woche. Und vielleicht wäre dieses Buch ja auch etwas für Dich oder liebe Freunde. Die Reisetagebücher gibt es in der Edition "Familie " - "Weltenbummler" - "Verliebte" und "Beste Freunde". 

Die Bücher laden ein zum Sammeln von Glücksmomenten, Erinnerungen, Listen, Fotos, Notizen und lustigen Erlebnissen. Die Seiten sind gespickt mit Zeichnungen und Randnotizen. Ihr könnt es euch denken - Das Buch ist genau mein Ding. :-) Sämtliche 135 Seiten des Hardcovers hier abzulichten würden einerseits diesen Beitrag sprengen und anderseits zu viel verraten. Darum "nur" ein paar Einblicke. Ich erzähle euch nach den Sommerferien dann gerne, ob und wie sich das Buch gefüllt hat. 




Die Sterne meiner liebsten Fortbewegungsmittel habe ich schon mal vergeben. :-)




Als Familie haben sich unsere Reiseziele bisher auf die Schweiz und das umliegende Ausland beschränkt. Die Kinder (9 und 12) sassen noch nie in einem Flugzeug. Dies zum einen, weil wir am liebsten mit unserem VW-Bus unterwegs sind, zum andern, weil wir ihnen fürs Erwachsenenalter noch ein paar Abenteuer offen zu lassen wollen. Wir finden, dass sie bereits einiges von der "Welt" gesehen haben. Nicht alle Kinder haben das Glück, in den Ferien irgendwohin zu reisen. Ich selbst reiste mit 19 Jahren das erste Mal ins Ausland und mit 20 Jahren das erste Mal mit einem Flugzeug. Und in Anbetracht des Umweltschutzes ist der Verzicht auf Flugreisen ja keine schlechte Sache. ;-)


Eine Ferien-Packliste führe ich seit Jahren auf dem PC. So kann ich sie jedes Jahr anschauen, damit nichts vergessen geht. Aber meistens fehlt dann doch irgend etwas. Socken, das Gas zum Kochen, Gummistiefel und so weiter. :-) Ich denke, ich überlasse diese Seite den Kindern. Sie können sich notieren, was alles mit müsste und wegen Platzmangel nicht mitdarf. :-)


Das Reisetagebuch beinhaltet auch ein paar Kritikerseiten. Diese stammen aus der Feder des Verlages. Wer sie nicht mag, kann den Titel mit Papier überkleben und sie mit Ausflugsliste oder Ausflugstipps überschreiben. Pommeslisten. Eiscrèmelisten, Museumslisten. Die Kinder werden sie sicher mit Begeisterung ausfüllen, damit wir bei einem erneuten Besuch noch wissen, wo es die besten Pizzas und Glaces gibt. :-)



Die Aufmachung des Buches gefällt mir wirklich sehr gut. Auch die Schriftarten und die Farbe. Darum empfehle ich es gerne aus Begeisterung. 

Debora hat mir das A5 grosse Buch in einem blumigen Zeitschriftenpapier geschickt. Weil mir der Umschlag so gut gefiel, habe ich einen Kreis ausgeschnitten und ganz zuvorderst ins Buch geklebt. So werde ich mich noch lange an die gelungene Überraschung erinnern. :-) An dieser Stelle nochmal vielen vielen herzlichen Dank. 




Auf ins Abenteuer. 

Liebe Grüsse Paula

You May Also Like

2 Liebe Worte

  1. In den nächsten Ferien möchte ich gerne ein paar neue Dinge ausprobieren, etwas machen, das ich noch nie gemacht habe. Zum Beispiel auf dem Waldboden schlafen. Ohne Zelt. :-)

    Ferien mit Kindern sind eine ganz andere Herausforderung ...

    Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  2. Gestern haben Herr Mo und ich uns gefragt, wann wir die Dänemark-Rundreise unternommen haben. Da die Fotos irgendwo im Rechner verschollen sind, haben wir es nicht herausgefunden... Ich glaube, ich brauche auch so ein Buch...

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein paar liebe Worte da zu lassen.

Seiten

Copyright @paulashaus 2008-2021. Powered by Blogger.