Wunder Wald und Natur

by - November 26, 2021


Als ich neulich durch die Natur gestreift bin, bin ich auf ein ganz besonderes Baumexemplar gestossen. Eine Rinde mit Kreisförmigen Mustern. Vor lauter Staunen habe ich den Rest des Baumes gar nicht angeschaut und mich dann zu Hause gefragt, ob es eine Buche war und ob die Muster vielleicht von Würmern stammen. Gut haben wir einen Forstwart in der Verwandtschaft. Ich habe ihm die Bilder geschickt und nachgefragt. Und was habe ich gestaunt, als er mir antwortete, es handle sich um einen Bergahorn und dass die manchmal solche Rinden haben. Also keine Würmer, sondern ein Wunder der Natur. 



Mittlerweile haben die Bäume fast ihr ganzes Herbstkleid fallen gelassen. Diese Bilder entstanden Anfangs November. Hach und jetzt steht bereits die Adventszeit vor der Tür. Ich bin allerdings nicht traurig wenn dieses Jahr um ist. Das nächste kann nur besser werden. Allerdings wird mich das Einsammeln aller positiven Dinge, wie ich es jedes Jahr im Advent mache, bestimmt daran erinnern, dass es trotz allem ganz viele besondere Momente gab.



Magst du Nebeltage? Ich mag sie, um ohne schlechtes Gewissen drinnen zu werkeln. Dann gibt es nicht viel, was mich nach draussen zieht. Aber wie ich feststellen musste, lohnt es sich den inneren Schweinehund ab und zu zu bezwingen und sich die Natur etwas genauer anzuschauen. Unglaublich, was es da im Dunstschleier alles zu entdecken gibt. :-) Manchmal grüsst sogar die Sonne unverhofft. 







Aber richtig ins Staunen gerate ich jedes mal, wenn sich Regentropfen wie Perlen auf den Spinnweben auffädeln. 



Oder beim Anblick von Gräsern. 


Oder Herbstlaub in gefrorenem Zustand. Ich könnte es stundenlang betrachten und fotografieren. 


Passend zu den Wundern des Waldes gibt es ein spannendes Buch von Peter Wohlleben. Ich habe es erst angefangen zu lesen, bin aber schon ganz begeistert. 




Der Wald hat mich auch dieses Jahr wieder reichlich beschenkt mit Naturmaterialien für den Adventsteller. Die Bilder dazu gibt es dann ein andermal. Noch warten Moos und Zweige auf dem Balkon aufs Arrangieren. 

Liebe Grüsse Paula

You May Also Like

2 Liebe Worte

  1. Das Geheime Leben der Bäume liegt auf meinem Nachttisch. Wie schön, wenn man mit einer Liebeserklärung einschlafen kann.

    Das Jahr hat so viele grossartige Momente gebracht. Ich habe so viele gute Menschen kennengelernt. Gestern hat der Nachbar erzählt, dass man beim Anstehen für ein Wochenendzertifickat die besten Leute kennenlernt. Vernetzung passiert an den unmöglichsten Orten.

    Einen frohen Advent wünsche ich dir!

    Regula

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich mag den Nebel. Die Welt wirkt dann ein wenig wie in Watte gepackt. So weich und ruhig. Deine tollen Bilder zeigen es auf das Schönste. Spannens, was du wieder so alles in der Natur entdeckt hast. Ixh bin schon gespannt auf deine Kunstwerke.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein paar liebe Worte da zu lassen.

Seiten

Copyright @paulashaus 2008-2021. Powered by Blogger.