Über den Wolken - nur fliegen ist schöner

by - Dezember 03, 2021


Nebeltage sind wir uns auf 1000 Meter über Meer im Herbst nicht gewöhnt. Normalerweise, oder zumindest oft in den vergangenen Jahren, wurden wir bei Hochnebel mit Sonnenschein verwöhnt. Nicht so diesen Herbst. Immer wieder hat uns die dicke Suppe eingehüllt. Der Blick reichte manchmal kaum bis zum nächsten Haus. Was für ein Glück, wenn man in solchen Fällen eine Jahreskarte für die Bergbahnen hat. Dann kann man so verrückt sein, und schnell für eine halbe Stunde auf den 3000 Meter hohen Titlis fahren. Das habe ich vorletzte Woche dann auch ganz spontan gemacht.


40 Minuten später (von der Haustür bis zum Gipfel) verliess ich die Bergstation und hätte vor Freude herumhüpfen können. So wie die vereinzelten Asiaten, die sich in Pose stellten und Selfies schossen. Ich spazierte ein bisschen herum und schaute staunend aufs Nebelmeer und die umliegenden Gipfel. Und ich fragte mich, warum ich das eigentlich nicht öfters mache? :-) Vermutlich weil ich in Gedanken immer noch die Massen an Touristen im Kopf habe, die bis Ende 2019 diesen Gipfel fluteten. Aber bei meinem spontanen Ausflug war es einfach herrlich!





Und nach vielen vielen Jahren habe ich auch die Eisgrotte auf dem Berg wieder einmal besucht. Was ich jetzt nicht ganz so spektakulär fand, weil es eher einem künstlich belichteten Gang gleicht. Aber für all jene Menschen, die Eis nur aus Naturkundebüchern und Filmen kennen, ist es sicher eine grosse Erfahrung. Mir gefallen da die Waldwunder oder frisch verschneite Landschaften fast besser. 



Oder der Blick aufs Nebelmeer.



 Und schwup war mein Abstecher auf den Titlis vorbei und der Nebel hatte mich wieder fest im Griff. Ich radelte noch schnell ins Dorf zum einkaufen und begegnete dort einer Bekannten. Sie meinte: "Du siehst abenteuerlustig aus mit deiner Sonnenbrille im Nebel. Warst du unterwegs?" Als ich anfing von der Sonne und dem Nebelmeer zu schwärmen, meinte sie schmunzelnd: "Ich will es gar nicht wissen." :-) Ich sage nur eins: nur fliegen ist schöner. Mit einem Segelflieger oder einem Heissluftballon. Ersteres will ich unbedingt nochmal machen. 

Mittlerweile sind auch die Berggipfel in ein weisses Kleid gehüllt. Also perfekt für die Adventszeit um in Weihnachtsstimmung zu kommen. 

Liebe Grüsse Paula

You May Also Like

3 Liebe Worte

  1. Hach Paula, was für ein toller Ausflug, das musst du unbedingt mal wieder unternehmen und uns daran teilhaben lassen.
    Liebe Grüße und ein schönes Advetnswochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Wer nicht in die Höhe "fliegen" kann, muss halt schauen, dass es auch unter dem Nebel schön ist. Sonne im Herzen, ein Feuer im Ofen, liebe Leute um mich, ein Projekt, das Formen annimmt, was will ich mehr?

    Liebe Grüsse zu dir

    Regula

    AntwortenLöschen
  3. einfach herrliche Bilder
    wie schön so eine Möglichkeit zu haben

    bei uns war der Nebel diesmal auch sehr hartnäckig
    ich hatte auch keine Zeit in die Höhe zu fahren
    man musste auch weiter hinauf als sonst
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein paar liebe Worte da zu lassen.

Seiten

Copyright @paulashaus 2008-2021. Powered by Blogger.