Land des Lächelns ...

Land des Lächelns, Südwind, Stutz-Sternchen oder Lavendel.. Bei diesen Düften und Worten kommen meine Sinne ins Schwärmen und ins Träumen. Es war wieder ein mal an der Zeit, neue Duschgels zu mischen. Unter fachkundiger Rührhilfe meiner Kinder habe ich zusammen mit ihnen ein paar neue Duschgels gemacht.
 
 
Die Grundzutaten beziehe ich jeweils hier. Das Rezept ist ganz einfach und in ein paar Minuten gerührt. Wir haben zuerst etwa einen Liter neutrales Duschgel gemacht, dieses dann in 1 dl Flaschen abgefüllt und mit verschiedenen natürlichen ätherischen Ölen und teilweise noch ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe fertig gestellt.
 
 
Zutaten für 200ml Duschgel
 
100ml destilliertes Wasser oder Kräutertee nach Wahl
3-4 Teelöffel Verdickter Antil zugeben und umrühren
 
80ml Rewoteric (Tensid)
2 Teelöffel Mandelöl
2 Teelöffel Zitronensäure oder Milchsäure (pH5.5)
20-30 Tropfen ätherisches Öl
alles zugeben, verrühren, Dicke des Gels kontrollieren und abfüllen.
 
Das Duschgel ist mindestens 4-6 Monate haltbar. Rewoteric und Antil sind sehr mild, hautfreundlich, PEG-frei und 100% biologisch abbaubar. Für die Kinder kann man auch Erdbeer-Lebensmittelaroma beigeben. Sie lieben es so sehr, dass kleine Maus gleich die ganze Flasche Erdbeerdusch ins Wasser gekippt hat, als ich für einen Moment das Badezimmer verliess. :-))))
 
Unter Naturkosmetik findet ihr noch weitere Ideen, wie man die kleinen Flaschen verzieren und verschenken kann. Morgen zeige ich euch dann, was man mit den ätherischen Ölen noch machen kann. Ich wünsche euch einen schönen Abend.
 
Liebe Grüsse Paula

Kommentare

  1. Liebe Paula,
    mensch, was bin ich froh, dass ich dich wieder gefunden hab, irgendwie hat das mit deiner Blogumstellung bei mir nicht hingehauen, und ich hab mich schon gewundert, wo du abgeblieben bist.
    Ha, ich freu mich so und geh jetzt gleich mal stöbern,hab da wohl einiges nachzuholen, freu, freu !!!!!!!!!!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,
    Herzlichen Dank für die wunderschöne Karte, ich werde sie sicher noch auf meinem Blog zeigen, wenn es dir recht ist.
    Naturkosmetik wollte ich schon länger machen, bis jetzt bin ich aber nicht über die Ringelblumensalbe gekommen.... Merci für das Rezept und die Bezugsquelle.
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Duschgel, das wäre auch noch was, was ich unbedingt mal machen wollte :-) Danke für das Rezept dazu. Und die Flaschen habt ihr sehr schön dekoriert :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Idee, liebe Paula.. Die Namen die ihr den Duschgels gegeben habe, sind sehr schön.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruss Esther

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Paula
    Was glaubst du wohl, hat mir der Pöstler gestern gebracht ;-). Also bei nächster Gelegenheit werden wir zur Dusch- und Schampoomanufaktur...
    Herzliche Grüsse und merci für den Post
    Verena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!