Kreatives aus der Spielgruppe...

 
Das Thema in der Spielgruppe unserer Kleinen war im letzten Halbjahr Indianer. Wer hier schon länger mitliest, weiss wie sehr ich mich darüber gefreut habe. Heute schmücke ich mich aus Freude über all die schönen Sachen die dort entstanden sind, mit fremden Federn. Ich habe immer wieder gestaunt, was die beiden Spielgruppenleiterinnen mit den kleinen Knöpfen alles gebastelt haben. Unter anderem entstanden Kleidchen aus einem T-Shirt, Kopfschmuck, Traumfänger, Zeichnungen und vieles mehr. Einmal waren alle Eltern zum Indianer Kaffee eingeladen. Dort gab es feine Früchtespiesse in Speerform und Mohrenköpfe als Indiander verziert.
 
 
 
Zum Abschied bekam jedes der 40 Kinder einen Stoffbeutel mit kleinen Indianer Kraft-Symbolen. Dieses Geschenk hat mich sehr gerührt und ich werde es bestimmt für die Kleine aufbewahren.
 
 
 
Ich habe den beiden Leiterinnen zum Abschied einen Stoffbeutel (als Picknick oder Allerleibeutel) genäht. Die tolle Applikation mit Text und Traumfänger habe ich auf dem Blog von Irene Strich und Faden entdeckt. Sie war so lieb, mir die zwei Bügelbilder im Tausch (wie das unter Indianern so ist) gegen etwas im BiOeko Sortiment zu schicken. :-) Zu den Stoffbeuteln verschenkten wir noch ein Buch, von dem ich selber sehr begeistert bin und es nur empfehlen kann.
 

  
Während ihr hier meinen Beitrag lest, bin ich mit meiner Familie bereits in den Ferien und geniesse, so Gott will die Sonne. Ich habe euch aber noch einen Beitrag mehr gespeichert. Es lohnt sich also bald wieder rein zu schauen. :-)
Liebe Grüsse Paula



Kommentare

  1. Liebe Paula,
    wie schön,die Ideen der Spielgruppenleiterinnen!
    Indianer ist immer ein gutes Thema für Kinder.Hier finden im Sommer auch oft Indianerfeste statt in den Kitas.
    Auch du hast wieder fleißig genäht!Das sieht super aus!
    Einen erholsamen Urlaub wünscht dir und deiner Familie
    Kristin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank fürs Reinschauen!