Drei Könige ...

By Paulas Haus - Januar 05, 2019


Die drei kleinen, warm eingehüllten Könige aus Korkzapfen, stehen bei uns in Flur und haben vor Weihnachten mein Herz im Sturm erobert. Die Kinder haben diese in der Schule gebastelt. Sohnemann machte die Könige und kleines Fräulein Maria, Josef und das Jesuskind. 


Auf den morgigen Drei Königstag warten unsere Kinder fast genauso aufgeregt wie aufs Christkind. Sie können es kaum erwarten, bis es den beliebten Kuchen gibt. Darum haben wir heute fleissig Hefeteig geknetet.




Geduldig gewartet bis er aufging.


Dann wurde der Königskuchen geformt und zwei Könige versteckt. 


Als der feine Duft des frisch gebackenen Kuchens durch die Räume zog, wurden die Kinder ganz hibbelig.  Noch einmal schlafen, dann werden wir wissen, welche beiden Könige vor Freude tanzen werden. Vielleicht fragt ihr euch, warum ich zwei versteckt habe? Einfach deshalb, weil ich noch zwei hatte. Und weil ich natürlich hoffe, dass für mich auch einer abfällt. ;-)



Der Christbaum und die Krippenfiguren im Wohnzimmer wurden heute weggeräumt. Aber die Figuren musste ich nochmals ein wenig streicheln und beäugen. Obwohl ich sie schon vor einigen Jahren gemacht habe, erfreue ich mich immer noch jedes Jahr an ihnen.




Weil den Mini-Adventsfiguren noch die Hirten fehlen, haben wir heute unter Anleitung von kleinem Fräulein welche gebastelt. Allerdings sehen sie ein wenig wuschelig aus. Ich glaube, die waren schon einige Zeit nicht mehr beim Friseur. ;-)






Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und am Montag einen guten Start in den Alltag. Mir graut und liebäugelt er gleichzeitig. Auf das frühe Aufstehen könnte ich gut verzichten. Aber auf ein bisschen Struktur freue ich mich wieder.

Liebe Grüsse Paula

Übrigens kann man aus dem Hefeteig auch Schweine machen (gab es bei uns zum Neujahrsfrühstück). ;-)







  • Share:

You Might Also Like

9 Liebe Worte

  1. Liebe Paula,
    deine Krippenfiguren schauen so toll aus!
    Und die Korkenfiguren, die deine Süßen gemacht haben!!!!
    Die Hirten brauchen keinen Frisör. Ich finde, sie schauen perfekt aus!
    Dein Dreikönigskuchen schaut eindeutig besser aus als meiner ;-)
    Ich muss noch üben. Ich hab den Brauch auch erst vor wenigen Jahren bei uns eingeführt :-))
    Die Schweinchen muss ich mir merken. Das wäre eine Alternative zu meinen Parmesan-Schweinen.
    Ganz liebe Grüße und einen guten Start am Montag!
    Mir graust auch vor dem frühen Aufstehen.
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,
    dann seid ihr ja bestens vorbereitet auf den Feiertag heute,den es bei uns nicht gibt.
    So hübsch sind eure gebastelten Figuren!
    Auch der Kuchen sieht zum anbeißen lecker aus!
    Wir haben heute auch den letzten Faulenzer-Tag und morgen beginnt hier auch wieder der Alltag.
    Einen gemütlichen Sonntag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Paula,
    Dein Blog ist so toll, ich werde jetzt regelmäßig vorbeischauen.
    Der Kuchen sieht ja lecker aus und die Figuren sind sooo schön.
    Genießt den Feiertag heute,
    liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, herzlich willkommen in meinem Blog! Viel Spass bei meinen Beiträgen querbeet durchs Leben. ;-)
      Liebe Grüsse Paula

      Löschen
  4. ...und hat es geklappt mit der Figur für dich, liebe Paula?
    bist du heute Königin?...deine Figuren sind sehr schön, sowohl die älteren als auch die kleinen von den Kindern,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Die Figuren die deine Kinder gebastelt haben sind so toll gelungen. Und dein Kuchen sieht richtig fluffig aus. Ich hoffe du hattest einen König in deinem Stück :). Unser Kuchen war auch selbstgemacht, hat aber dieses Jahr nicht so gut geschmeckt, schade. Aber immerhin war der König bei mir drin ;).

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kuchen ist klasse! Meiner geht mir immer etwas aus der Form. Hast du eine Trick für mich? Eure Figuren sind toll, besondere die Könige haben es mir angetan. Deine selbstgemachten Figuren erinnern ein wenig an Egli-Figuren, sehr schön! Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache den Kuchen eigentlich immer gleich. Hab leider keinen Trick.... Aber ich kenne das, gewisse Dinge wollen einfach nicht recht gelingen.
      Liebe Grüsse Paula

      Löschen
  7. Die Zapfenfiguren sind ja toll! Und dein Königskuchen sieht zum Anbeissen lecker aus! Bei meinem hat mich die Griselda ein wenig versecklet. Herr Mo sagt zwar, da sei bestimmt nicht die Griselda dran schuld! Er hat ja recht!
    Und dann hast du ja deinen Blog renoviert! Mein Kompliment, sieht super aus! Sollte ich auch mal... irgendwann...
    ♥ Monika

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein paar liebe Worte da zu lassen.