Jahrbuch 2019 ...

By Paulas Haus - Januar 02, 2019


Hey ihr Lieben, seid ihr gut gestartet mit dem neuen Jahr? Ich habe gestern morgen unsere Wohnung mit guten Wünschen ausgeräuchert und anschliessend so richtig durchgelüftet. Am Nachmittag musste ich arbeiten und am frühen Abend habe ich mit einer Freundin einen Film im Kino angeschaut. Heute habe ich frei und die Zeit kreativ genutzt. Nachdem ich letztes Jahr mit einem Ringbuch meine Erinnerungen festgehalten habe und richtig Freude daran bekam, wollte ich unbedingt etwas ähnliches fürs neue Jahr machen. Als Idee schwebte mir ein Buch vor, das die Agenda und die Erinnerungen vereint. Es war schnell klar, dass sich hierfür ein Ringbuch ab besten eignet, da ich so die Seiten nach Vorliebe auswechseln oder anders einordnen kann. Der tägliche Einsatz wird zeigen, welche Einteilung mir am Besten entspricht. 

Für die Vorder- und Rückseite aus Karton habe ich mich für eine alte Strassenkarte entschieden. Noch ziemlich unbekannt liegen die Strassen, Wege und Orte dieses Jahres vor mir. Ich bin gespannt, was das Leben für uns bereit hält. Reisepläne machen wir meistens nicht so viele. Die Daten der Ferien werden zwar Anfangs Jahr fixiert, aber wo es hin geht, entscheiden wir immer spontan. Die Daten, wann ich arbeite, sind mehr oder weniger auch fix bis Ende Jahr. Dazwischen gibt es aber ganz viel Platz für mich und meine Familie. Auf der Frontseite des Jahrbuches fanden ein paar Träume ihren Platz. Hoffentlich ein Schneereicher Winter mit viel Pulverschnee, mit Yoga möchte ich wieder anfangen und Magie, Gelassenheit und Liebe sollen auch nicht zu kurz kommen. Die schönen Bilder habe ich aus Zeitschriften ausgeschnitten. Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Karten vom letzten Jahr


Im Buch gibt es noch eine weitere Seite mit Wünschen. Analoge Post soll wieder etwas mehr Priorität erhalten. Vielleicht werde ich neue Plätze erkunden (links oder rechts), Musik für die Seele. Leben im hier und jetzt und nicht zu sehr an meinen Lieben herummeckern (Räum das auf, räum dieses auf, Füsse runter, man sagt Bitte und Danke, bitte mit Besteck essen und nicht mit den Händen, Fernseher leiser machen, Hausaufgaben erledigen, ect) ;-) 


Nachdem ich im Dezember an einem Schreibadventskalender mit Listen teilgenommen habe, liebe ich Listen noch mehr als vorher. Darum ganz oben eine Liste mit kreativen Plänen für 2019.


Wie schon letztes Jahr werde ich jeden Monat ein Ausmalbild zeichnen und jeden Tag ein Stückchen davon bunter werden lassen. Bei Irene von mit Strich und Faden könnt ihr euch übrigens einen Zauberteppich zum Ausmalen herunterladen. 


Ebenfalls jeden Monat mache ich wieder eine Liste mit Dingen, die ich erlebt oder erledigt habe. Man vergisst ja so schnell ;-)


Und ebenfalls jeden Monat gibt's einen Planer mit wichtigen Terminen und Geburtstagen.


Nicht zu vergessen die monatliche TO DO Liste, die hoffentlich immer ganz kurz ist und die TO WANT Listen, die niemals enden und teilweise vom letzten Jahr übernommen wurden, da noch nicht umgesetzt. Hüstel hüstel *** Und auch für den Blog gibt es eine Liste.


Und weil ich so Freude daran habe, musste ein Spruch aus einem Glückskeks auch unbedingt vorne aufs Buch. Ihr könnt euch denken, welchen ich meine? Unsere Freundin Moni hat uns zu Silvester selber solche leckeren Kekse gebacken und Sprüche darin versteckt. Ich musste ja sehr schmunzeln bei meinem. Mein Mann hatte den Spruch drin: "Der Abwasch kann warten, das Leben nicht." Ich äussere mich jetzt nicht dazu. Er ist ein super Abwäscher :-)

  
Zu Hinterst im Buch gibt es noch einen leeren Briefumschlag, gestaltet von meiner Tochter, für kleinere Erinnerungs-Zettel wie Tickets oder Prospekte. Mal schauen was da rein kommt.


Tja das wärs. Gummi drum und warten welche spannenden Erlebnisse, Termine und Erinnerungen auf den Strassen des Lebens darin ihren Platz finden werden.


Liebe Grüsse Paula

P.S. Und vergesst nicht bei den Kurzgeschichten rein zu schauen. Wär schon wenn sich ausser mir und Frau Mo sonst noch jemand zu unserer Party gesellen würde. ;-)

* Werbung (unbezahlt), da Ortsnennung, -Erkennung u. Verlinkung



  • Share:

You Might Also Like

4 Liebe Worte

  1. Eine wunderbare Idee liebe Paule und die Idee mit den Binderingen ist toll. Sehr inspirierend! Eine to Want Liste sollte ich auch beginnen! Ich wünsche dir fürs 2019 alles Gute, möge sich dein Album mit lauter schönen Plänen und Erinnerungen füllen.
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula,
    super,deine Idee mit dem Jahrbuch und du bist echt kreativ!
    Den Film möchte ich mir auch gerne anschauen,hatte schon das Buch damals gelesen.
    Viel Spaß beim Gestalten und einen schönen Bergdoktor-Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paula,
    eine super süße Idee mit dem Jahrbuch, und eine Kurzgeschichte von dir habe ich auch gelesen, echt toll. Ich bin ja so gar kein Schreiber, eigentlich schade :-( ich würde es auch gern können.
    Über deinen Besuch bei mir, habe ich mich riesig gefreut :-))) schön dass du mich bei Kristin gefunden hast :-))
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Ganz liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Paula,
    dieses Jahrbuch ist eine sehr schöne Idee. Ich bin auch gespannt, was dieses Jahr für uns Alle bereit hält, wenn ich so die Nachrichten höre, wird mir bisweilen schon ein wenig Bange...
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten Start ins neue Jahr.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein paar liebe Worte da zu lassen.