Winterdeko ohne Schnee

By Paulas Haus - Januar 11, 2020

 Wir warten sehnlichst auf den Schnee. Alle Jahre wieder. Spricht man mit anderen Menschen, haben sie das Gefühl, der Januar sei zum ersten Mal grün. Aber beim Stöbern in meinem Blog, werden wir eines besseren belehrt. Immer wieder dekoriere ich unsere Wohnung im Januar ein bisschen winterlich, und hoffe der Schnee bekommt Lust uns zu beglücken. Dieses Jahr ziert ein "Strauss" aus Naturmaterialen unseren Esstisch. Dinge, die wir auf unseren Ausflügen in der Natur gesammelt haben.




Je nach Blickwinkel aus dem Fester, könnte man fast annehmen, unser Dorf sei weiss. Der winterliche Scherenschnitt darf noch ein bisschen bleiben. Er verdeckt vom Tisch aus gesehen, die grünen Flächen ;-)


Ein Spaziergang durchs Dorf zeigt unseren Hausberg, den Hahnen, in einem weissen Kleid. An der renovierten Fassade der Klostermauer leuchtet die neu gemalte Sonnenuhr im Nachmittagslicht.


Aber spätestens beim Gang durch den Klosterhof, wird klar, dass es eher herbstlich aussieht auf der Sonnenseite unseres Tales.


Sogar die Gemüsepizza mit Süsskartoffeln und Lauch kam diese Woche in Herbstfarben daher. :-)


Also bleibt nichts anderes übrig, als in der Dekokiste zu kramen und alles rauszuholen, was ein bisschen Winterfeeling hervorzaubert. 


Vielleicht erinnert ihr euch an die Traumfänger aus Jogurtbechern? Oder die Schneehasen? Sie sitzen wieder vor unserer Wohnungstür. Dort hängt auch wieder der Kranz mit Vogelhäuschen. Im Wohnzimmer stehen erneut die Teelichthalter in Mint und auf dem Sofa liegen unsere geliebten Kissen mit VW Bus



Auf dem Sideboard im Wohnzimmer tummeln sich wieder die Scherenschnitt Schneesterne. Das Bild mit den weissen Papierblumen ist aus dem Fundus. Die Anleitung dazu findet ihr hier. Und wie ihr seht, benütze ich die Dekosachen jedes Jahr aufs Neue. Wenn etwas dazukommt, dann am liebsten aus Holz, Keramik, Stoff oder Altpapier. Am liebsten Weiss oder Holz, damit es zu alten Sachen passt. Denn ich finde auch beim Dekorieren kann man nachhaltig mit den Ressourcen umgehen. Es muss nicht immer alles neu sein. 


Also wenn der Winter bei all den vielen weissen und kühlen Dekosachen nicht Lust hat Einzug zu halten, dann weiss ich auch nicht. ;-) Ich lade ihn an dieser Stelle ganz lieb und offiziell ein zu uns zu kommen. :-)

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende.
Liebe Grüsse Paula





  • Share:

You Might Also Like

2 Liebe Worte

  1. Liebe Paula,
    mit deiner hübschen Deko lockst du bestimmt den Schnee herbei und es ist ja noch etwas Zeit für den Winter!
    Ich wünsche dir noch ein entspanntes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paula
    das schaut soo schön aus bei dir. Und ich werde grad wehmühtig, dieses Jahr waren wir zweimal in Engelberg in den Ferien und wir habens sehr genossen. Die Berge heimeln mir sehr und der Härzlisee ist uns ans Herz (grinsgrins) gewachsen.
    Liebe Grüsse aus Bern
    Silvia(smaragd0504)

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, ein paar liebe Worte da zu lassen.